Schlagwort: «Tambura-Yambio»

Südsudan: „Menschen sterben, während wir reden”

Südsudan: „Menschen sterben, während wir reden”

Mit einem dramatischen Appell haben sich christliche und muslimische Religionsvertreter aus dem Südsudan an KIRCHE IN NOT gewandt. Rund um die Stadt Mundri sind 80 000 Menschen auf der Flucht vor Stammeskämpfen. Sie bitten um Gebet und Unterstützung für die Kirche im Südsudan.

13. Nov 2015 09:30
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Sudan: „Christen sind Bürger zweiter Klasse”

Sudan: „Christen sind Bürger zweiter Klasse”

Die Situation für Priester und Gläubige im Sudan ist besorgniserregend. Zwar ist die Religionsfreiheit laut Verfassung garantiert, allerdings gibt es Benachteiligungen für Christen. Bischof Edward Kussala aus dem Südsudan berichtet über die Umstände der Christen im Sudan.

11. Jul 2014 11:03
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
„Ohne KIRCHE IN NOT müssten wir vieles schließen”

„Ohne KIRCHE IN NOT müssten wir vieles schließen”

Edward Hiiboro Kussala ist Bischof im Südwesten des Südsudan. Er ist für 600 000 Katholiken zuständig, die meist in großer Armut leben. Trotz der vielfältigen Herausforderungen, die er und die Gläubigen zu bewältigen haben, wächst die Kirche in dieser Region.

23. Jul 2013 09:53
Rubrik: Aktuelle Meldungen