Willkommen bei KIRCHE IN NOT

KIRCHE IN NOT ist ein pastorales Hilfswerk päpstlichen Rechts. Wir helfen verfolgten, bedrängten und notleidenden Christen weltweit ... damit der Glaube lebt!
> Hilfsprojekte des Monats

KIRCHE IN NOT widmet Fastenaktion den Ordensfrauen

KIRCHE IN NOT widmet Fastenaktion den Ordensfrauen

KIRCHE IN NOT rückt ab Aschermittwoch den Dienst von Ordensfrauen weltweit in den Fokus und ruft zur Unterstützung ihrer Arbeit auf. Die Aktion, die in allen 23 Nationalbüros des Hilfswerks während der Fasten- und Osterzeit stattfindet, trägt den Titel: „Außergewöhnliche Frauen. Dank Gottes und Ihrer Hilfe“.

6. Mrz 2019 11:54

Aktuelle Meldungen:

„Durch unsere Straßen fließt das Blut wie Wasser”

„Durch unsere Straßen fließt das Blut wie Wasser”

Am 17. März hatte KIRCHE IN NOT Deutschland erstmals zu einem „Abend der Zeugen“ nach München eingeladen. Gäste aus Ägypten, Syrien und Nigeria berichteten über die tagtäglichen Herausforderungen der Christen in ihren Heimatländern.

19. Mrz 2019 15:21
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Der heilige Johannes Sarkander - Patron des Beichtgeheimnisses

Der heilige Johannes Sarkander - Patron des Beichtgeheimnisses

Im Jahre 1995 hat Papst Johannes Paul II. in Olmütz mit Johannes Sarkander einen Märtyrer heilig gesprochen, der auch oft zusammen mit dem heiligen Johannes Nepomuk dargestellt wird. Den heiligen Johannes Nepomuk, der auch in Deutschland auf vielen Brücken steht, kennt jeder. Aber Johannes Sarkander?

16. Mrz 2019 08:22
„Faulheit gehört nicht zu meinem Vokabular”

„Faulheit gehört nicht zu meinem Vokabular”

Katholiken stellen in Äthiopien eine kleine Minderheit. Nur knapp ein Prozent sind katholisch. Dennoch ist die Kirche vor allem im Bildungswesen und auf dem Gebiet der Armenfürsorge aktiv. Schwester Medhin Tesfay berichtet von ihrer Arbeit.

13. Mrz 2019 10:40
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
70 Jahre „Fahrzeuge für Gott”

70 Jahre „Fahrzeuge für Gott”

Pater Werenfried van Straaten initiierte vor 70 Jahren die Aktion „Fahrzeuge für Gott“. Damals fuhren Priester mit Motorrädern und Kapellenwagen in die Dörfer. Auch heute sorgt KIRCHE IN NOT weltweit für die Mobilität der Seelsorger.

12. Mrz 2019 08:22