Unsere Projekte in Teilnehmerländern der Fußball-EM 2016

Renovierung der Kon-Kathedrale

Unterstützen Sie die Bauarbeiten in der Kirche St. Luzia in Durres in Albanien

Die Kon-Kathedrale von Durres ist in einem schlechten Bauzustand.

Die Kon-Kathedrale von Durres ist in einem schlechten Bauzustand.

Die Stadt Durres liegt an der adriatischen Küste Albaniens und ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Sie ist eine alte Stadt, denn nach kirchlicher Überlieferung hat der Apostel Paulus dort den ersten Bischof eingesetzt. Nach der Eroberung durch die Osmanen im 16. Jahrhundert war der Bischofssitz jedoch lange vakant.

In Durres steht die Kon-Kathedrale St. Luzia, die früher die Kathedrale der Diözese Durres war. Das Bistum geht heute im Erzbistum Tirana-Dorres auf; beide Diözesen wurden 2002 zusammengeführt. Die Kathedrale der Erzdiözese steht in der Hauptstadt Tirana, die nur 30 Kilometer entfernt liegt.

Die Kon-Kathedrale St. Luzia hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts errichtet; während der kommunistischen Diktatur war das Gotteshaus jedoch ein Puppentheater. Das Bischofshaus und Pfarrhaus wurden wie die Kirche 1967 vom Staat konfisziert und zu normalen Familienwohnungen umgewandelt. Über Jahrzehnte war jegliche Religionsausübung in Albanien verboten. 

Firmlinge in Kamez, nördlich von Tirana / Albanien

Firmlinge in Kamez, nördlich von Tirana/Albanien.

Im Zentrum von Durres leben heute etwa 4000 Katholiken, weitere 16 000 in der Peripherie. Vor allem diese leben in großer Armut, denn die wirtschaftliche Situation Albaniens ist schlecht. Viele wollen auswandern, um im Ausland Geld zu verdienen und auf diese Weise ihre Familien in ihrem Heimatland zu unterstützen. Durch diese Abwanderung werden es aber auch immer weniger Laien, die sich in den Pfarrgemeinden engagieren können.

KIRCHE IN NOT unterstützt seit über 20 Jahren die Kirche in Albanien und hilft beim Bau neuer Kirchen oder Pfarrhäuser oder bei der Renovierung und Erhaltung alter Kirchengebäude.

Seit 23 Jahren ist die Kon-Kathedrale St. Luzia in Durres wieder das Zentrum der Pfarrei. Allerdings ist das Gebäude in einem bedauerlichen Zustand. Der Bischof hat sich daher an KIRCHE IN NOT gewandt, um die dringend notwendige Renovierung der Kon-Kathedrale zu unterstützen. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende.

Das dargestellte Projekt ist ein Beispiel unserer Arbeit. Ihre Spende wird diesem oder ähnlichen Projekten zugutekommen und die pastorale Arbeit von KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe ermöglichen.

So können Sie helfen

Um weiter helfen zu können, bittet KIRCHE IN NOT um Spenden – entweder online oder auf folgendes Spendenkonto:

Empfänger: KIRCHE IN NOT
LIGA Bank München

IBAN: DE63 7509 0300 0002 1520 02
BIC: GENODEF1M05

Spenden per PayPal:




Spenden per Sofortüberweisung:

 

14.Jun 2016 10:23 · aktualisiert: 14.Jun 2016 10:50
KIN / S. Stein