Spenden
Pater-Werenfried-Jahresgedenken 2020 in Köln

Pater-Werenfried-Jahresgedenken 2020 in Köln

Traditioneller Begegnungstag für Freunde und Wohltäter von KIRCHE IN NOT

08.01.2020 aktuelles
KIRCHE IN NOT lädt am Samstag, 25. Januar 2020, zum diesjährigen Jahresgedenken an Pater Werenfried van Straaten nach Köln ein.

 

Neben dem Gedenkgottesdienst im Dom stehen stehen diesmal auch der 100. Geburtstag von Papst Johannes Paul II. und die Situation der Christen in der arabischen Welt im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Der Begegnungstag für Freunde und Wohltäter beginnt um 11:00 Uhr mit einem Gottesdienst im Kölner Dom. Es predigt der Geistliche Assistent von KIRCHE IN NOT International, Pater Martin Barta. Der Gottesdienst wird musikalisch mitgestaltet vom Männergesangverein Kevelaer.

Pater Werenfried und Papst Johannes Paul II.
Nach einem Mittagsimbiss im nahe gelegenen Maternushaus (Kardinal-Frings-Str. 1) gibt es dort zwei Podiumsgespräche und einen Vortrag, die auch für die Fernseharbeit von KIRCHE IN NOT aufgezeichnet werden.

 

Pater Werenfried und Papst Johannes Paul II. waren befreundet

Das erste Podiumsgespräch handelt über den heiligen Papst Johannes Paul II., der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre und das Hilfswerk KIRCHE IN NOT geschätzt hat.Dazu haben wir den langjährigen Sekretär des Papstes, Erzbischof Mieczyslaw Mokrzycki, eingeladen.

Pater Werenfried van Straaten und Papst Johannes Paul II. waren gut befreundet. Über das besondere Verhältnis der beiden berichtet Antonia Willemsen, die frühere Generalsekretärin von KIRCHE IN NOT, in einem Vortrag.

Verkohltes Kreuz in der koptischen Kathedrale in Luxor (Ägypten).
Nach einer Kaffeepause gibt es ab 15:00 Uhr ein zweites Podiumsgespräch zum Thema „Aufatmen für verfolgte Christen? ‒ Lichtblicke und Rückschläge in der arabischen Welt“. Dazu haben wir Bischof William Samaan aus Assiut in Ägypten und Oliver Maksan, den Chefredakteur der Zeitung „Die Tagespost“, eingeladen.

 

Podiumsgespräch mit Experten

Das voraussichtliche Ende der Veranstaltung ist 16:30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Erstmals in diesem Jahr laden wir nach dem Begegnungstag zu einem Informationsabend zum Thema „Vererben, Schenken und Stiften” ein. KIRCHE-IN-NOT-Mitarbeiter und Diplom-Jurist Dieter Schröter, wird dazu ab 17:00 Uhr informieren. Es besteht auch die Möglichkeit zu Einzelgesprächen.

Blick in den vollbesetzten Saal im Maternushaus in Köln.
Für eine bessere Planung bitten wir Sie um eine kurze, formlose Anmeldung – insbesondere für die Informationsveranstaltung über das Thema „Vererben und Stiften”. Rufen Sie uns einfach an unter der Telefonnummer: 089 – 64 24 88 80 oder schreiben Sie uns eine kurze E-Mail. Für den Gottesdienst im Kölner Dom brauchen Sie sich selbstverständlich nicht anzumelden.

Weitere Informationen

Online spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende – schnell und einfach online!