Spenden
Sonder-DVDs zum Tod von Professor Klaus Berger

Sonder-DVDs zum Tod von Professor Klaus Berger

15.06.2020 aktuelles
KIRCHE IN NOT gibt zwei kostenlose Sonder-DVDs mit Interviews von Professor Klaus Berger heraus. Der Theologe und Bibelwissenschaftler starb am 8. Juni 2020 im Alter von 79 Jahren.

 

„Professor Berger war KIRCHE IN NOT verbunden und häufig zu Gast in unserem Münchner Fernsehstudio. Wir wollen das geistliche und wissenschaftliche Erbe dieses renommierten Theologen erhalten und für Interessierte zugänglich machen“, erklärte Florian Ripka, Geschäftsführer von KIRCHE IN NOT Deutschland.

Professor Klaus Berger war mehrmals Gast in Fernsehsendungen von KIRCHE IN NOT.
Die Sonder-DVDs enthalten folgende Interviews:

 

– Wann Gott uns die Schuld vergeben kann – Die Vergebungsbitte im Vaterunser
– Was heißt „nicht in Versuchung führen“? – Die Versuchungsbitte im Vaterunser
– Gottes Hilfen im Alltag, Teil 1: Die Engel
– Gottes Hilfen im Alltag, Teil 2: Die Heilige Schrift
– Die Bibelfälscher
– Priesterweihe auch für Frauen?
– Kann man auch ohne Kirche glauben?
– Der Zölibat
– Wie kann Gott Leid und Katastrophen zulassen?

Eines der bekanntesten Bücher von Prof. Klaus Berger: Die Bibelfälscher (Pattloch-Verlag).
Professor Klaus Berger lehrte von 1974 bis 2006 neutestamentliche Exegese an der Universität Heidelberg. Mehrere seiner über 80 Bücher wurden zu Bestsellern. Seine Beiträge wurden konfessionsübergreifend geschätzt. Unter anderem nahm Papst em. Benedikt XVI. mehrmals Bezug auf die Schriften Bergers.

 

Der beiden DVDs mit Beiträgen von Professor Klaus Berger sind im Doppelpack kostenlos erhältlich bei:
KIRCHE IN NOT
Lorenzonistraße 62
81545 München
Telefon: 089 – 64 24 88 80 oder online im Bestelldienst.

Weitere Informationen