Die letzten Christen im Nahen Osten | 17.12.2017 · 25:44 min

Beschreibung

Als Seelsorger in Leipzig kam Dr. Andreas Knapp mit christlichen Flüchtlingen in Kontakt, die vom IS und anderen Terrorgruppen auf brutale Weise aus ihrer Heimat im Nahen Osten vertrieben worden sind. Ihr Schicksal ging ihm so nahe, dass er mit einigen von ihnen in den Nordirak gereist ist. In vielen Gesprächen wurde ihm klar, wie sehr das Christentum im Nahen Osten gefährdet ist, vom Untergang bedroht durch Intoleranz, Verachtung gegenüber vermeintlich „Ungläubigen“ und religiösen Fanatismus. Nachhaltig beeindruckt hat ihn, wie sehr gerade die Kirchen des Ostens den Aufruf Jesu zur Gewaltlosigkeit verinnerlicht haben und ihn praktizieren.


Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am): 17.12.2017 
Produktionsjahr: 2017

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum