Die Firmung, Teil 4: Gaben und Früchte des Heiligen Geistes | 25.06.2018 · 25:01 min

Beschreibung

Manche haben ihn den „unbekannten Gott“ genannt: den Heiligen Geist. Ohne Zweifel sind die erste und die zweite göttliche Person, Gott der Vater und Gott der Sohn, der menschlichen Vorstellung zugänglicher als Gott der Heilige Geist. Doch die Heilige Schrift spricht vielfach vom Heiligen Geist und zählt seine Gaben und Wirkungen auf. Sie nennt ihn den Geist der Stärke, der Frömmigkeit und der Gottesfurcht (vgl. Jes 11,2-3), der die Herzen zu Liebe, Treue und Enthaltsamkeit anregt (Gal 5,22-23). Über die Geistesgaben der Stärke, der Frömmigkeit und der Gottesfurcht und die Geistesfrüchte der Liebe, Treue und Enthaltsamkeit spricht Anselm Blumberg mit dem Jugendseelsorger Pater Paulus-Maria Tautz vom Orden der Franziskaner der Erneuerung.


Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am): 25.06.2018 
Produktionsjahr: 2018

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum