Die Benedikt-Option: Eine Strategie für Christen in einer nachchristlichen Gesellschaft | 29.08.2018 · 13:20 min

Beschreibung

„Dem Gottesdienst soll nichts vorgezogen werden!“ Geistliche Grundsätze wie diese machten die Regel des heiligen Benedikt zu einer Richtschnur des abendländischen Mönchtums, die sich seit dem sechsten Jahrhundert bis heute bewährt. Der us-amerikanische Publizist Rod Dreher hat die geistlichen Grundsätze der Benediktsregel als Überlebensstrategie des Christentums in einer nachchristlichen Zeit entdeckt. In seinem viel beachteten Buch „Die Benedikt-Option“ stellt er kreative Wege vor, wie Christen in einem religiös gleichgültigen Umfeld den Glauben freudig leben können. Den Bestseller übersetzte der deutsche Publizist Tobias Klein aus Berlin unlängst ins Deutsche. Mit ihm hat Anselm Blumberg über „Die Benedikt-Option“ gesprochen.


Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am): 29.08.2018 
Produktionsjahr: 2018

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum