Die Geschichte der päpstlichen Diplomatie | 04.07.2019 · 25:10 min

Beschreibung

Die katholische Kirche verfügt als einzige Religionsgemeinschaft über einen eigenen Staat. Oberhaupt dieses Staates Vatikanstadt ist der Papst. Der sogenannte Heilige Stuhl, also der bischöfliche Stuhl der Diözese Rom, vertritt in internationalen Beziehungen den Staat Vatikanstadt und die römisch-katholische Kirche. Schon sehr früh in der Kirchengeschichte hat der Heilige Stuhl über päpstliche Gesandte Kontakte und Beziehungen zu den Regenten vieler Völker gepflegt. Heute unterhält der Heilige Stuhl diplomatische Beziehungen zu fast allen Ländern der Erde. Wie sich dieses System der päpstlichen Diplomatie entwickelt und welchen Einfluss es auf das Weltgeschehen hat, beschreibt der auf Kirchengeschichte spezialisierte Historiker Dr. Michael F. Feldkamp.


Erstausstrahlung (bzw. hochgeladen am): 04.07.2019 
Produktionsjahr: 2019

Diese und alle anderen Radio- und Fernsehsendungen können Sie bei uns unentgeltlich bestellen - auf Hör-CD (Radio) bzw. Video-DVD (Fernsehen). E-Mail: kontakt[at]kirche-in-not.de


Datenschutz | Impressum