Kirchengeschichte

Beiträge zu Ereignissen aus der Kirchengeschichte und zu Gedenktagen von Heiligen, Seligen und geschichtlichen Persönlichkeiten.

Seite 1 von 1912310»
Der heilige Johannes Sarkander - Patron des Beichtgeheimnisses

Der heilige Johannes Sarkander - Patron des Beichtgeheimnisses

Im Jahre 1995 hat Papst Johannes Paul II. in Olmütz mit Johannes Sarkander einen Märtyrer heilig gesprochen, der auch oft zusammen mit dem heiligen Johannes Nepomuk dargestellt wird. Den heiligen Johannes Nepomuk, der auch in Deutschland auf vielen Brücken steht, kennt jeder. Aber Johannes Sarkander?

16. Mrz 2019 08:22
 
70 Jahre „Fahrzeuge für Gott”

70 Jahre „Fahrzeuge für Gott”

Pater Werenfried van Straaten initiierte vor 70 Jahren die Aktion „Fahrzeuge für Gott“. Damals fuhren Priester mit Motorrädern und Kapellenwagen in die Dörfer. Auch heute sorgt KIRCHE IN NOT weltweit für die Mobilität der Seelsorger.

12. Mrz 2019 08:22
 
„Missionare haben Antlitz Europas mitgeprägt”

„Missionare haben Antlitz Europas mitgeprägt”

Cyrill und Method sind in Deutschland eher unbekannte Heilige, doch in ost- und südosteuropäischen Ländern werden sie besonders verehrt. Im 9. Jahrhundert haben sie das Christentum in viele Regionen Europas gebracht. Diese Missionsleistung wirkt bis heute. Ein Beitrag von Rudolf Grulich.

14. Feb 2019 15:25
 
Ein Sinnbild sieghaften, zukunftsfrohen Lebens

Ein Sinnbild sieghaften, zukunftsfrohen Lebens

Vor 75 Jahren starb Kurt Reuber, der Erschaffer der Madonna von Stalingrad. Er zeichnete es während der Schlacht um die russische Stadt. Zum Gedenken an die Opfer und als Mahnung zum Frieden befindet sich das Bild seit 1983 in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche.

18. Jan 2019 14:30
 
Diskriminiert, verfolgt, verboten

Diskriminiert, verfolgt, verboten

Ein Regierungsdekret hob am 1.12.1948 die mit Rom unierte Kirche in Rumänien auf. Bis zur Wende nach dem Tod von Diktator Ceaucescu durfte im Lande nichts an die Unierten erinnern. Doch die Kirche in Rumänien ist wieder aufgeblüht. Ein Beitrag von Kirchenhistoriker Rudolf Grulich.

29. Nov 2018 13:49
 
80 Jahre Reichspogromnacht und die Vertriebenen

80 Jahre Reichspogromnacht und die Vertriebenen

Die Reichspogromnacht vom 9. auf den 10. November 1938 war der Beginn der systematischen Judenverfolgung der Nationalsozialisten. Im gesamten Deutschen Reich, auch im Sudetenland, wurden Synagogen niedergebrannt und Wohnungen und Geschäfte jüdischer Mitbürger demoliert.

9. Nov 2018 08:01
 
Der Sturz der Prager Mariensäule

Der Sturz der Prager Mariensäule

Vor 100 Jahren wurde in Prag die Mariensäule auf dem Altstädter Ring gewaltsam umgestürzt. Sie war nicht nur eine prächtige barocke Sehenswürdigkeit aus dem Jahr 1652, sondern auch ein bedeutender Ort des Gebetes und Ziel von Prozessionen. Ihr Sturz hatte politische und religiöse Gründe.

2. Nov 2018 14:52
 
Vom Taunus in die ganze Welt

Vom Taunus in die ganze Welt

Im Herbst 1948 kam der Gründer von KIRCHE IN NOT, Pater Werenfried van Straaten, zum ersten mal nach Königstein im Taunus. Seit 1975 ist dort die internationale Zentrale von KIRCHE IN NOT beheimatet. Heute helfen wir in über 140 Ländern.

26. Okt 2018 09:58
 
Seite 1 von 1912310»