Wie Sie helfen können

Informieren

“Was ich euch im Dunkeln sage, davon redet am hellen Tag, und was man euch ins Ohr flüstert, das verkündet von den Dächern.” – Matthäus 10,27

Am Stand von KIRCHE IN NOT beim Katholikentag in Osnabrück.

Helfen Sie mit, dass unser Hilfswerk bei immer mehr Menschen bekannt wird!

Nur wer über die Notlagen der Kirche und ihrer leidenden Glieder informiert ist, wird sich für Recht und Gerechtigkeit einsetzen. Auf unserer Internetseite und in unseren Publikationen, wie etwas das “Echo der Liebe”, machen wir immer wieder darauf aufmerksam.

Christen dürfen nicht schweigen, wenn ihre Brüder und Schwestern “zum Schweigen” gebracht werden. Sie müssen sich und andere informieren.

Informieren Sie andere

Es gibt viele Möglichkeiten, andere die Aktivitäten von KIRCHE IN NOT und das Leid der katholischen Kirche in der Welt zu informieren.

» Werben Sie Freunde

Viele Freunde aus der Gründerzeit unseres Hilfswerkes können uns aus Altersgründen nicht mehr unterstützen. Bitte helfen Sie mit, dass wir unsere Hilfsaktionen für die verfolgte und bedrohte Kirche verstärkt fortsetzen können.

» Verteilen Sie Infomaterial

Regelmäßig veröffentlichen wir aktuelle und interessante Publikationen. Fordern Sie Informationsmaterial bei uns an!

» Infostand für Pfarreien und oder das Pfarrfest anfordern

Zu großen Veranstaltungen in Ihrer Gemeinde kommen wir gerne mit einem Informationsstand. Dafür eignen sich Pfarrfeste, Kirchweihfeste, Jahrestagungen und andere Veranstaltungen.

» Legen Sie einen Link zu www.kirche-in-not.de

Gerade wir Christen organisieren uns seit jeher in Netzwerken – eine unserer Stärken in einer von digital geprägten Medien Gesellschaft. Dazu können Sie mit einen Hyperlink zu unserer Website einen aktiven Beitrag leisten.

4.Nov 2008 14:20 · aktualisiert: 10.Jun 2014 12:08
KIN / S. Stein