Spenden

Datenschutz

Datenschutzerklärung der KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e.V. nach den Vorgaben der DSGVO

KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e.V. freut sich, dass Sie unsere Website besuchen. Datenschutz und Datensicherheit bei der Nutzung unserer Website sind für uns sehr wichtig. Wir möchten Sie daher an dieser Stelle darüber informieren, welche Ihrer personenbezogenen Daten wir bei Ihrem Besuch auf unserer Website erfassen und für welche Zwecke diese genutzt werden.

Da Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen können, bitten wir Sie, diese Datenschutzerklärung regelmäßig durchzulesen. Die Datenschutzerklärung kann jederzeit unter „Datenschutzerklärung“ abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

 

§ 1        Verantwortlicher und Geltungsbereich

Der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden: DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

KIRCHE IN NOT / Ostpriesterhilfe Deutschland e. V.
Lorenzonistr. 62
D-81545 München
Telefon: +49 (0) 89 – 6424888-0
E-Mail: info@kirche-in-not.de

Diese Datenschutzerklärung gilt für das Internetangebot von KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. welches unter der Domain www.kirche-in-not.de sowie den verschiedenen Subdomains (im Folgenden „unsere Website“ genannt) abrufbar ist.

 

§ 2        Datenschutzbeauftragter

Der externe Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Herr Rechtsanwalt Dr. Karsten Kinast, LL.M.
KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Hohenzollernring 54
D-50672 Köln
Tel.: +49 (0) 221 – 222 183 – 0
E-Mail: dsb@kirche-in-not.de
Website: www.kinast.eu/externer-datenschutzbeauftragter/

 

§ 3        Grundsätze der Datenverarbeitung

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Hierzu gehören beispielsweise Informationen wie Ihr Name, Ihr Alter, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer, Ihr Geburtsdatum, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre IP-Adresse oder Ihr Nutzerverhalten. Informationen, bei denen wir keinen (oder nur einen mit einem unverhältnismäßigen Aufwand zu erreichenden) Bezug zu Ihrer Person herstellen können, z.B. durch Anonymisierung der Informationen, sind keine personenbezogenen Daten. Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten (beispielsweise das Erheben, das Abfragen, die Verwendung, die Speicherung oder die Übermittlung) bedarf immer einer gesetzlichen Grundlage oder Ihrer Einwilligung. Verarbeitete personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Verarbeitung erreicht wurde und keine gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungspflichten mehr zu wahren sind.

Sofern wir für die Bereitstellung bestimmter Angebote Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, informieren wir Sie nachfolgend über die konkreten Vorgänge, den Umfang und den Zweck der Datenverarbeitung, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sowie die jeweilige Speicherdauer.

 

§ 4        Einzelne Verarbeitungsvorgänge

1.           Bereitstellung und Nutzung der Website

a.           Art und Umfang der Datenverarbeitung

Bei Aufruf und Nutzung unserer Website erheben wir die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert und nach dem Ende der Sitzung anonymisiert. Eine Speicherung dieser personenbezogenen Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt. Wenn Sie unsere Website nutzen, erheben wir die folgenden personenbezogenen Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und deren Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffes
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL)
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Verwendeter Browser und verwendete Version
  • Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers

Diese Website wird bei der RAIDBOXES GmbH gehostet (Hoster). Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden für die Bereitstellung und Nutzung dieser Website von diesem Hoster verarbeitet.

 

b.           Rechtsgrundlage

Für die genannte Datenverarbeitung dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung der genannten personenbezogenen Daten ist für die Bereitstellung einer Website erforderlich und dient damit der Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die personenbezogenen Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

 

c.           Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden anonymisiert, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Die Erfassung der personenbezogenen Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der personenbezogenen Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Es steht Ihnen folglich kein Widerspruchsrecht zu. Sobald die genannten personenbezogenen Daten zur Anzeige der Website nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

2.           Abschluss von (Online-)Spenden und Patenschaften

a.           Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website bieten wir die Möglichkeit, unter Angabe von personenbezogenen Daten eine (Online-)Spende abzuschließen oder sich für eine Patenschaft anzumelden. Wenn Sie an uns spenden, können Sie das z.B. in Form einer Direktspende oder indem Sie eine Heilige Messe bestellen. Folgende personenbezogenen Daten werden dabei von uns verarbeitet:

  • Vorname, Nachname
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Bankdaten

Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut und ggf. von uns beauftragte Zahlungsdienstleiter bzw. an den von Ihnen im Bestellprozess ausgewählten Zahlungsdienst weiter. Diese Unternehmen dürfen Ihre personenbezogenen Daten nur zur Auftragsabwicklung und nicht zu weiteren Zwecken nutzen.

Die eingegebenen personenbezogenen Daten werden auf dem Server des Internetproviders gespeichert und über eine gesicherte Verbindung an den Betreiber unserer Spenderdatenbank übermittelt. Die sensiblen personenbezogenen Daten werden bei KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. auf einem besonders geschützten Server gespeichert und nur dann an Dritte weitergegeben, wenn diese Dienstleistungen im Auftrag von KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. erbringen. Wir verwenden die zur Spende oder Patenschaftsanmeldung von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Spende oder Patenschaft, interne statistische Marktforschung sowie die Zusendung von Spendenbescheinigungen.

Diese Website wird bei der RAIDBOXES GmbH gehostet. Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden für die Bereitstellung und Nutzung dieser Website von diesem Hoster verarbeitet.

 

b.      Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten hinsichtlich des Abschlusses einer (Online-)Spende oder der Anmeldung für eine Patenschaft erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Bestandteil der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist auch die Zusendung einer Spendenbescheinigung.

 

c.           Speicherdauer

Sobald die verarbeiteten personenbezogenen Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Auch nach Abschluss des Vertrages kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten von Ihnen zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

3.     Charity-SMS

a.      Art und Umfang der Datenverarbeitung

Wir bieten die Möglichkeit, über eine sogenannte „Charity-SMS“ an uns zu spenden. Hierbei können Sie in das Textfeld Ihres Mobiltelefons ein von uns vorgegebenes Kennwort eingeben und diese Nachricht an eine Kurzwahl-Nummer versenden. Nach erfolgreicher Versendung der Nachricht erhalten Sie eine Bestätigungs-SMS.

Die Spendensumme wird Ihnen über Ihre nächste Handyrechnung (oder Ihr Prepaid-Guthaben) berechnet.

Folgende personenbezogenen Daten werden dabei von uns verarbeitet:

  • Ihre Handynummer (gekürzt um die letzten drei Ziffern)

 

b.           Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten hinsichtlich der Versendung einer „Charity-SMS“ erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

 

c.           Speicherdauer

Sobald die verarbeiteten personenbezogenen Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Auch nach Abschluss des Vertrages kann es erforderlich sein, personenbezogene Daten von Ihnen zu speichern, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

4.           Newsletter

a.           Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Zweck der Verarbeitung im Rahmen der Newsletterversendung ist es, je nachdem, für welchen unserer Newsletter Sie sich angemeldet haben, Sie über die Notlagen der Weltkirche, aktuelle Veranstaltungen und über Arbeit und Projekte von KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. auf dem Laufenden zu halten. Zu statistischen Zwecken können die Öffnungsrate, Klickrate und Converionsrate der im Newsletter enthaltenen Links ausgewertet werden

Folgende personenbezogene Daten werden zwingend im Rahmen des Newsletterversandes verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse
  • IP-Adresse des aufrufenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung
  • Klickverhalten

Darüber hinaus können Sie uns folgende weitere Angaben freiwillig übermitteln, um eine persönliche Ansprache im Newsletter zu ermöglichen:

  • Vorname, Name

Für den Newsletterversand arbeiten wir mit dem externen Dienstleister CleverReach zusammen. Ihre personenbezogenen Daten werden zur Abwicklung des Newsletterversandes von ausschließlich nach unseren Weisungen verarbeitet.

 

b.           Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen des Newsletters ist Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Für den Newsletterversand verwenden wir das sog. Double Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen den Newsletter erst dann zusenden werden, nachdem Sie Ihre Anmeldung mittels Link bestätigt haben. Diesen Link erhalten Sie in einer gesonderten Bestätigungs-E-Mail. Damit möchten wir sicherstellen, dass Sie von uns keine unerwünschten Newsletter erhalten. Erfolgt keine Bestätigung der Anmeldung, löschen wir Ihre Newsletter-Anmeldung aus unserer Datenbank.

Sie können Ihre Einwilligung zum Newsletter entweder durch eine formlose E-Mail an dsb@kirche-in-not.de oder über den Link am Ende des Newsletters jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

c.           Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Newsletters nur so lange gespeichert, bis Sie den Newsletter deaktivieren. Nach Deaktivierung wird Ihre E-Mail-Adresse gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder zur Erfüllung einer dem Verantwortlichen Ihnen gegenüber obliegenden vertraglichen Pflicht erforderlich ist.

 

5.     Direktmarketing

a.           Art und Umfang der Datenverarbeitung

Um Sie für KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. zu begeistern, übersenden wir manchmal im Rahmen des Direktmarketings Informationsmaterialien per E-Mail oder Post an Interessierte, um zu unseren aktuellen Projekten zu informieren oder zu Spenden aufzurufen.

Für die Übersendung von Informationsmaterial über uns arbeiten wir mit der externen Dienstleisterin P Direkt GmbH & Co. KG zusammen. Ihre personenbezogenen Daten werden hierzu von P Direkt GmbH & Co. KG, ausschließlich nach unseren Weisungen verarbeitet

 

b.           Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Versendung von Informationsmaterialien und Spendenaufrufen im Rahmen des Direktmarketings ist zum einen unser berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, zum anderen eine möglicherweise von Ihnen hierzu zuvor erteilte Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung zum Direktmarketing entweder durch eine formlose E-Mail an dsb@kirche-in-not.de oder über den Link am Ende der Werbemail jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

 

c.           Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden im Rahmen des Direktmarketings so lange gespeichert, bis der Zweck der Verarbeitung erreicht ist. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. Der Widerspruch ist zu richten an dsb@kirche-in-not.de. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder der Verarbeitungung der personenbezogenen Daten widersprochen haben. Darüber hinaus kann eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist einer Löschung entgegenstehen.

 

6.     Kontaktformular und E-Mail-Anfragen

a.           Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website bieten wir Ihnen an, über ein bereitgestelltes Formular mit uns elektronisch in Kontakt zu treten. Hierfür werden die von Ihnen in das Formular eingegebenen personenbezogenen Daten an uns bzw. die zuständige Abteilung von KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. übermittelt. Wenn Sie von dem Kontaktformular Gebrauch machen, werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse
  • Vor- und Nachname
  • der Name Ihrer Organisation oder Ihres Unternehmens
  • weitere in der Nachricht enthaltene personenbezogene Daten

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende personenbezogene Daten gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit Ihrer Nachricht

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse info@kirche-in-not.de möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert. Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet.

Diese Website wird bei RAIDBOXES GmbH gehostet. Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden für die Bereitstellung und Nutzung dieser Website von diesem Hoster verarbeitet.

 

b.           Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Es liegt ein berechtigtes Interesse unsererseits vor, Anfragen zu beantworten, die Sie uns über das Kontaktformular oder via E-Mail haben zukommen lassen. Sollte Ihre Anfrage auf den Abschluss einer Patenschaft oder eines anderen Vertrages gerichtet sein, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als zusätzliche Rechtsgrundlage.

Es besteht zudem ein berechtigtes Interesse im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, während des Absendevorgangs personenbezogene Daten zu verarbeiten, um das Kontaktformular und unsere informationstechnischen Systeme zu schützen.

 

c.           Speicherdauer

Nach Bearbeitung Ihres Anliegens werden die personenbezogenen Daten gelöscht, soweit vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen. Der Widerspruch ist zu richten an dsb@kirche-in-not.de. In einem solchen Fall kann Ihr Anliegen nicht weiter bearbeitet werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, soweit vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen.

 

7.     Bewerbung

a.           Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, uns bei unserer Arbeit zu unterstützen, indem Sie sich für ehrenamtliche Hilfe anbieten..

Hierzu können Sie über ein bereitgestelltes Kontaktformular mit uns in Verbindung treten. Hierbei werden folgende personenbezogenen Daten von Ihnen verarbeitet:

  • Vorname, Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Wohnort/Postanschrift
  • IP-Adresse
  • Angaben zu Ihrem Unternehmen, Ihrer Organisation oder Gemeinde
  • weitere personenbezogene Daten, die Sie bereitststellen möchten, um sich als Bewerber vorzustellen.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der personenbezogenen Daten an Dritte. Die personenbezogenen Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens verwendet und nur den Personen bereitgestellt, die an dem betreffenden Bewerbungsverfahren beteiligt sind (z.B. zuständige Führungskraft, Einrichtungsleitung, Mitarbeitervertretung, zuständige Mitarbeiter des Ressorts Personal).

 

b.           Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung zur Erfüllung eines Vertrages zwischen Ihnen und KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. erforderlich ist. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

 

c.           Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen und sie nicht im Zusammenhang mit der Wahrung und Verteidigung möglicher Rechtsansprüche benötigt werden.

Bewerber haben jederzeit die Möglichkeit, ihre Bewerbung zurückzuziehen. Ihre Bewerbungsunterlagen werden dann in dem Bewerbungsverfahren nicht weiter berücksichtigt und gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen und sie nicht im Zusammenhang mit der Wahrung und Verteidigung möglicher Rechtsansprüche benötigt werden.

 

8.     Web-Shop

a.           Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website betreiben wir einen Online-Shop, in dem Sie verschiedene Produkte bestellen können. Zur Abwicklung der von Ihnen getätigten Bestellung werden uns die von Ihnen in das Bestellformular eingebenen personenbezogenen Daten übermittelt. Hierfür geben wir Ihre Zahlungsdaten ggf. an unsere Hausbank oder Zahlungs-Diensteister weiter.

Diese personenbezogenen Daten sind insbesondere:

  • Vorname, Nachname
  • Firmenname
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Telefonnummer
  • Zahlungsdaten (Kreditkartendaten, PayPal-Daten, Bankverbindungsdaten)
  • weitere personenbezogene Daten, die Sie im Rahmen der Bestellhinweise angeben

Diese Website wird bei der RAIDBOXES GmbH gehostet. Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden für die Bereitstellung und Nutzung dieser Website von diesem Hoster verarbeitet.

 

b.           Rechtsgrundlage

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines mit uns geschlossenen Kaufvertrages erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

 

c.           Speicherdauer

KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. speichert die personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies für die Erreichung des Zwecks Ihrer Erhebung erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

 

9.     Bestellung des Rundbriefs Echo der Liebe

a.     Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Website besteht die Möglichkeit, unseren Rundbrief Echo der Liebe per Bestellformular zu bestellen. Zur Abwicklung der von Ihnen getätigten Bestellung werden uns die von Ihnen in das Bestellformular eingebenen personenbezogenen Daten übermittelt.

Diese personenbezogenen Daten sind insbesondere:

  • Vorname, Nachname
  • E-Mail-Adresse
  • Anschrift
  • Geburtsdatum
  • Telefonnummer

Diese Website wird bei der RAIDBOXES GmbH gehostet. Die personenbezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden für die Bereitstellung und Nutzung dieser Website von diesem Hoster verarbeitet.

 

b.           Rechtsgrundlage

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines mit uns geschlossenen Vertrages erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

 

c.           Speicherdauer

KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. speichert die personenbezogenen Daten nur so lange, wie dies für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen entgegenstehen.

 

10.        Beantwortung von Betroffenenanfragen hinsichtlich der Art. 12 ff. DSGVO

a.           Art und Umfang der Datenverarbeitung

Soweit Sie hinsichtlich der Nutzung der Website Betroffenenrechte nach Art. 12 ff DSGVO geltend machen, werden die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten zur Beantwortung der jeweiligen Anfrage verarbeitet.

 

b.           Rechtsgrundlage

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten hinsichtlich der Beantwortung der Betroffenenanfrage dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage, da der Verantwortliche hierdurch eine rechtliche Pflicht erfüllt.

 

c.           Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden so lange gespeichert, wie sie für die Zweckerreichung notwendig sind oder bis der Zweck weggefallen ist. Im Übrigen kann eine weitergehende Speicherung erfolgen, soweit gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung entgegenstehen.

 

§ 5       Weitergabe von personenbezogenen Daten

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben,
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO zur Erfüllung eines Vertragsverhältnisses mit Ihnen erforderlich ist,
  • nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung zur Weitergabe von personenbezogenen Daten besteht oder
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung berechtigter Unternehmensinteressen, sowie zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer personenbezogenen Daten haben.

 

§ 6      Einsatz von Cookies

a.           Art und Umfang der Datenverarbeitung

b.           Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von sogenannten technisch notwendigen Cookies ist unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung personenbezogener Daten nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Für technisch nicht notwendige Cookies bzw. sogenannte Drittanbieter-Cookies benötigen wir Ihre Einwilligung. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Website erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch die Deaktivierung der Cookies in Ihren Browsereinstellungen für die Zukunft widerrufen.

 

c.           Speicherdauer

Sobald die über die Cookies an uns übermittelten personenbezogenen Daten für die Erreichung der oben beschriebenen Zwecke nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen insbesondere bei Deaktivierung der Cookies gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

d.           Konfiguration der Browsereinstellungen

Die Verwaltung der Cookie-Einstellungen ist für Sie über die unten aufgeführten Einstellungsmöglichkeiten oder durch die Konfiguration Ihrer Browsereinstellungen möglich.

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies standardmäßig akzeptieren. Sie können Ihren jeweiligen Browser jedoch so konfigurieren, dass er nur noch bestimmte oder auch gar keine Cookies mehr akzeptiert. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie möglicherweise nicht mehr alle Funktionen unserer Website nutzen können, wenn Cookies durch Ihre Browsereinstellungen auf unserer Website deaktiviert werden. Über Ihre Browsereinstellungen können Sie auch bereits in Ihrem Browser gespeicherte Cookies löschen oder sich die Speicherdauer anzeigen lassen. Weiterhin ist es möglich, Ihren Browser so einzustellen, dass er Sie benachrichtigt, bevor Cookies gespeichert werden. Da sich die verschiedenen Browser in ihren jeweiligen Funktionsweisen unterscheiden können, bitten wir Sie, das jeweilige Hilfe-Menü Ihres Browsers für die Konfigurationsmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen.

Falls Sie eine umfassende Übersicht aller Zugriffe Dritter auf Ihren Internetbrowser wünschen, empfehlen wir Ihnen die Installation hierzu speziell entwickelter Plug-Ins.

 

§ 7        Tracking- und Analysetools

Wir nutzen Tracking- und Analysetools, um eine fortlaufende Optimierung und bedarfsgerechte Gestaltung unserer Website sicherzustellen. Mit Hilfe von Tracking-Maßnahmen ist es uns auch möglich, die Nutzung unserer Website durch Besucher statistisch zu erfassen und unser Onlineangebot mit Hilfe der dadurch gewonnenen Erkenntnisse für Sie weiterzuentwickeln. Aufgrund dieser Interessen ist der Einsatz der nachfolgend beschriebenen Tracking- und Analysetools gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO gerechtfertigt. Falls Sie uns auf Grundlage eines von uns auf der Website erteilten Hinweises („Cookie-Banner“) Ihre Einwilligung zur Verwendung von Cookies erteilt haben, richtet sich die Rechtmäßigkeit der Verwendung zusätzlich nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. In der nachfolgenden Beschreibung der noch nicht aufgeführten Tracking- und Analysetools lassen sich auch die jeweiligen Verarbeitungszwecke und die verarbeiteten personenbezogenen Daten entnehmen.

 

1.           Google Analytics

Auf dieser Website wird Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA („Google“), genutzt. Google Analytics verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch diese Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise über Zeit, Ort und Häufigkeit Ihrer Benutzung dieser Website, werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Bei der Verwendung von Google Analytics ist es nicht ausgeschlossen, dass die von Google Analytics gesetzten Cookies neben der IP-Adresse auch weitere personenbezogene Daten erfassen können. Wir weisen Sie darauf hin, dass Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen wird, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist, oder soweit Dritte diese personenbezogene Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Die durch Cookies erzeugten Informationen wird Google im Auftrag des Betreibers dieser Website benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und weitere mit der Website-Benutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird von Google nach eigenen Angaben nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können eine Speicherung von Cookies generell durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass die von Google Analytics gesetzten Cookies neben der IP-Adresse weitere personenbezogene Daten erfassen können. Um zu verhindern, dass Informationen zu Ihrer Nutzung der Website durch Google Analytics erfasst und an Google Analytics übertragen werden, können Sie unter folgendem Link ein Plug-In für Ihren Browser herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Dieses Plug-In verhindert, dass Informationen zu Ihrem Besuch der Website an Google Analytics übermittelt werden. Eine anderweitige Analyse wird durch dieses Plug-In nicht unterbunden.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie das oben beschriebene Browser-Plug-In bei einem Besuch unserer Website über den Browser eines mobilen Endgeräts (Smartphone oder Tablet) nicht benutzen können. Bei der Nutzung eines mobilen Endgeräts können Sie die Erfassung Ihrer Nutzungsdaten durch Google Analytics durch das Anklicken des folgenden Links verhindern: <ahref=“http://javascript:gaOptout()“>Google Analytics deaktivieren</a >.

Durch das Anklicken dieses Links wird ein sogenanntes Opt-out Cookie in Ihren Browser gesetzt. Dieses verhindert, dass Informationen zu Ihrem Besuch der Website an Google Analytics übermittelt werden. Bitte beachten Sie, dass das Opt-out Cookie nur für diesen Browser und nur für diese Domain gültig ist. Wenn Sie die Cookies in diesem Browser löschen, wird auch das Opt-out Cookie gelöscht. Um die Erfassung durch Google Analytics weiterhin zu verhindern, müssen Sie den Link erneut anklicken. Die Nutzung des Opt-out Cookies ist auch als Alternative zu obigen Plug-In bei der Nutzung des Browsers auf Ihrem Computer möglich.

Um den bestmöglichen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten, wurde Google Analytics auf dieser Website um den Code „anonymizeIp“ erweitert. Dieser Code bewirkt, dass die letzten 8 Bit der IP-Adressen gelöscht werden und Ihre IP-Adresse somit anonymisiert erfasst wird (sog. IP-Masking). Ihre IP-Adresse wird dabei von Google grundsätzlich schon vor der Übertragung innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

 

2.           Google Remarketing

Wir nutzen die Remarketing Technologie der Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Durch diese Technologie werden Nutzer, die unsere Websites und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google Partner Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies – das sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Mit Hilfe der Textdateien kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden.

 

3.           Google AdWords

Wir nutzen die Technologie „Google AdWords“ und dabei speziell das Conversion-Tracking. Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA. Klicken Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige, wird auf Ihrem PC ein Cookie für das Conversion-Tracking abgelegt. Die Cookies haben eine Gültigkeit von 30 Tagen und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website, wenn das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und auch wir erkennen, dass Sie auf eine bestimmte Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Google AdWords-Kunden erhalten jeweils ein anderes Cookie. So besteht nicht die Möglichkeit, Cookies über die Websites von AdWords-Kunden nachzuverfolgen.

Die mit Hilfe des Conversion-Cookies eingeholten Daten dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die das Conversion-Tracking nutzen. Die Kunden erfahren dabei die Anzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und daraufhin zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Allerdings erhalten sie keine Informationen, mit denen sich die Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie am Conversion-Tracking nicht teilnehmen möchten, können Sie dies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrem Browser verhindern, z.B. in der Form, dass eine Installation der Cookies generell verhindert wird. Sie können Cookies für das Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass nur Cookies von der Webadresse „googleadservices.com“ blockiert werden.

Informationen zum Datenschutz bei Google erhalten Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

4.           Google Maps

Auf dieser Website wird Google Maps, ein Produkt der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA („Google“), genutzt. Bei Einbindung des Dienstes Google Maps setzt Google standardmäßig Cookies, die über eine individuelle Nutzer-ID Nutzerinformationen speichern und auch zu Werbezwecken eingesetzt werden können. Bei der Nutzung von Google Maps erhebt Google bspw. Daten über Ihren Browserverlauf, Ihren Standort, Ihr GPS, Ihre IP-Adresse sowie Informationen über Objekte in der Nähe Ihres Geräts, wie etwa WLAN-Zugriffspunkte, Funkmasten und Bluetooth-fähige Geräte. Die durch Google erhobenen Typen von Daten hängen zum Teil von Ihren Geräte- und Kontoeinstellungen ab. Zum Beispiel können Sie mit der App „Einstellungen“ in Ihrem Android-Gerät die Standorterfassung Ihres Geräts aktivieren oder deaktivieren. Wenn Sie eine private Karte mit Orten erstellen möchten, die Sie mit Ihren angemeldeten Geräten besuchen, können Sie auch den Standortverlauf aktivieren.

Weitere Informationen finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

5.           Google reCAPTCHA

Auf dieser Website verwenden wir das Tool „reCAPTCHA“ von Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland („Google“). Dieses Tool schützt unsere informationstechnischen Systeme vor Spam und Manipulation. Es unterscheidet, ob eine Eingabe auf der Website durch eine reale Person oder durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung erfolgt. Hierbei werden unter anderem die IP-Adresse und gegebenenfalls weitere für den Dienst reCAPTCHA benötigte personenbezogene Daten an Google übermittelt. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Feststellung und der Vermeidung von Missbrauch und Spam.

Weiterführende Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter:

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

 

§ 8        Hyperlinks

Auf unserer Website befinden sich sog. Hyperlinks zu anderen Websites, unter anderem auch von anderen Anbietern. Bei Aktivierung dieser Hyperlinks werden Sie von unserer Website direkt auf die Website der anderen Anbieter weitergeleitet. Sie erkennen dies u. a. am Wechsel der URL. Wir können keine Verantwortung für den vertraulichen Umgang Ihrer personenbezogenen Daten auf diesen Websites Dritter übernehmen, da wir keinen Einfluss darauf haben, dass diese Unternehmen die Datenschutzbestimmungen einhalten. Über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten durch diese Unternehmen informieren Sie sich bitte direkt auf diesen Websites.

 

§ 9            Social-Media Komponenten

Facebook, Instagram, Youtube und Twitter

 

1. Verantwortlicher

Als Betreiber der Webseite sind wir (KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V.) gemeinsam mit dem Betreiber des jeweiligen Internetangebots (Facebook Ireland Ltd, Instagram, YouTube, Twitter Inc.) Verantwortlicher im Sinne von Art. 4 Nr. 7 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

 

2. Art und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unseren Webseiten sind Social-Media Komponenten der sozialen Netzwerke „Facebook“( Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, California 94304, USA), „Instagram“ (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland), “YouTube” (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) und “Twitter” (Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA), enthalten. Diese Dienste werden von den jeweiligen Unternehmen angeboten („Anbieter“). Im Rahmen unseres Onlineauftritts sind die Social-Media Komponenten durch die jeweiligen, zum Dienst gehörenden Buttons kenntlich gemacht.

Zur Aktivierung des jeweiligen Social-Media Angebots müssen Sie auf den auf unserer Website befindlichen Verweis klicken. Dadurch stellt Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern des jeweiligen Anbieters her. Falls Sie bereits bei einem der sozialen Netzwerke der Anbieter eingeloggt sind, können die Anbieter den Besuch dieser Website Ihrem Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Social-Media Angeboten interagieren, können die entsprechende Information ebenfalls direkt an einen Server der Anbieter übermittelt und dort gespeichert werden. Die Informationen werden möglicherweise außerdem in dem sozialen Netzwerk veröffentlicht und dort unter Ihren Kontakten angezeigt. Wenn Sie eine derartige unmittelbare Zuordnung Ihrer über unsere Webseite gesammelten Daten zu Ihrem Profil unterbinden möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Webseiten von Ihrem Account des jeweiligen Anbieters abmelden.

Als Betreiber der Webseite erheben wir die folgenden Daten zur Weiterleitung an Facebook, Instagram, YouTube, und Twitter:

  • IP-Adresse

 

3. Zweck

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt zum Zwecke der Steuerung der Vermarktung unserer Tätigkeit.

 

4. Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer optimierten Unternehmensdarstellung, Art. 6 Abs. 1 S. lit. f DSGVO.

 

5. Weitergabe von Daten

Es ist denkbar, dass einige der erfassten Informationen auch außerhalb der Europäischen Union durch die Facebook Inc. mit Sitz in den USA verarbeitet werden.

KIRCHE IN NOT/Ostpriesterhilfe Deutschland e. V. gibt keine personenbezogenen Daten weiter.

 

6. Speicherdauer

Sobald die Daten an Facebook, Instagram, Youtube, Twitter Inc. übermittelt wurden und zu dem oben beschriebenen Zweck nicht mehr erforderlich sind, werden diese Informationen gelöscht. Eine weitergehende Speicherung kann im Einzelfall dann erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist.

Den weiteren Umfang und Zweck der Datenerhebung durch den jeweiligen Dienst als Mitverantwortlicher sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen direkt von der Webseite des Dienstes. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen über Ihre entsprechenden Datenschutzrechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

 

7. Art und Umfang der Datenverarbeitung durch den Mitverantwortlichen

Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA:
https://www.facebook.com/policy.php
https://www.facebook.com/help/186325668085084

Instagram, Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland
https://help.instagram.com/519522125107875

Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA
https://twitter.com/privacy?lang=de

YouTube, Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

 

§ 10       Betroffenenrechte

Aus der DSGVO ergeben sich für Sie als betroffene Person einer Verarbeitung personenbezogener Daten die folgenden Rechte:

  • Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Sie können insbesondere Auskunft verlangen über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht von uns erhoben wurden, über eine Übermittlung in Drittländer oder an internationale Organisationen sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten.
  • Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder die Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.
  • Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.
  • Gemäß Art. 18 DSGVO können Sie die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, wir die Daten nicht mehr benötigen und Sie deren Löschung ablehnen, weil Sie diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen. Das Recht aus Art. 18 DSGVO steht Ihnen auch zu, wenn Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben.
  • Gemäß Art. 20 DSGVO können Sie verlangen, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder Sie können die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen verlangen.
  • Gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO können Sie Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die auf dieser Einwilligung beruhende Datenverarbeitung für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen.
  • Gemäß Art. 77 DSGVO steht Ihnen das Recht zu, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

 

§ 11       Widerspruchsrecht

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage berechtigter Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im Fall der Direktwerbung besteht für Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das von uns ohne Angabe von besonderen Gründen umgesetzt wird.

 

§ 12        Datensicherheit und Sicherungsmaßnahmen

Wir verpflichten uns, Ihre Privatsphäre zu schützen und Ihre personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um eine Manipulation, einen Verlust oder einen Missbrauch Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogene Daten zu vermeiden, treffen wir umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (SSL oder TLS).
Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes und die oben genannten Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht innerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegenden Personen oder Institutionen nicht beachtet werden. Insbesondere können unverschlüsselt preisgegebene personenbezogenen Daten, die beispielsweise per E-Mail weitergegeben werden, von Dritten mitgelesen werden. Wir haben technisch hierauf keinen Einfluss. Es liegt im Verantwortungsbereich des Nutzers, die von ihm zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen.

Online Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende – schnell und einfach online!