Spenden
Information – Geistliches – Unterhaltung

Information – Geistliches – Unterhaltung

Die Radio- und Fernseharbeit von KIRCHE IN NOT

KIRCHE IN NOT produziert in einem Radiostudio und Fernsehstudio regelmäßige Sendungen, die in katholischen Rundfunk- und TV-Stationen ausgestrahlt werden. Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die unterschiedlichen Formate vor.

Radio-Sendungen von KIRCHE IN NOT

In redaktioneller und technischer Zusammenarbeit mit unseren Sendepartnern strahlen wir regelmäßig folgende Radiosendungen aus:

- WELTKIRCHE AKTUELL

In unserem Gesprächsmagazin „Weltkirche aktuell“ geben an jedem Sonntag von 8:00 bis 8:45 Uhr Persönlichkeiten der Weltkirche Einblick in das Leben und die Geschichte von Kirche und Gesellschaft anderer Länder.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf den Ländern, in denen die Kirche verfolgt wird oder sich in einer anderen Notlage befindet und unsere Hilfe braucht. Moderator ist Volker NIggewöhner.

Moderator Volker Niggewöhner im Radio-Studio von KIRCHE IN NOT.

- ROSENKRANZGEBET LIVE

Mitarbeiter des deutschen Büros von KIRCHE IN NOT in München beten in der Regel jeden ersten Donnerstag im Monat um 19:00 Uhr einen Rosenkranz. Der katholische Radiosender Radio Horeb überträgt dieses Gebet live.

- BARMHERZIGKEITSROSENKRANZ LIVE

An jedem vierten Freitag im Monat, jeweils um 15:00 Uhr, beten wir bei Radio Horeb den Barmherzigkeitsrosenkranz.

Fernseh-Sendungen von KIRCHE IN NOT

In unserem Fernsehstudio entstehen die Sendereihen:

- BUCH-GESPRÄCHE

In Gesprächen mit Autoren werden Bücher über Themen des Glaubens vorgestellt. Die Sendung will auf die Inhalte der Druckerzeugnisse eingehen sowie die Hintergründe ihrer Entstehung beleuchten. Sie ermöglicht es dem Zuschauer, das „Gesicht“ hinter dem Buch kennenzulernen. Am Ende des Gesprächs präsentiert der Autor eine Leseprobe aus seinem Werk.

Gast in der Sendung „Buch-Gespräche“: Elizabeth Fleckenstein.

- GLAUBENS-KOMPASS

Die Fernsehreihe „Glaubens-Kompass“ richtet sich an ein Publikum mit und ohne Vorkenntnisse und vermittelt in leicht verständlicher Dialogform Wissen über wichtige religiöse Fragen, christliche Glaubensinhalte, Personen oder geschichtliche Ereignisse.

Ein Experte zum Thema beantwortet die Fragen des Moderators Volker NIggewöhner in kurzer und leicht verständlicher Form.

- KATHOLISCHE PRESSESCHAU

Die „Katholische Presseschau” ist ein monatlicher Rückblick auf die großen Pressethemen des Vormonats. Im Blickpunkt steht dabei von allem die Art und Weise, wie die deutsche Medienlandschaft kirchliche und gesellschaftliche Themen aufbereitet.

Im Gespräch mit wechselnden Studiogästen wird die Berichterstattung der Leitmedien untersucht und kritisch hinterfragt. Der Moderator der Sendung ist Tobias Lehner.

Weihbischof Florian Wörner aus dem Bistum Augsburg zu Gast in der Sendung „Spirit“.

- SPIRIT

In der Sendereihe „Spirit – Christliche Impulse“ kommen Christen zu Wort, die aus der Kraft des Evangeliums leben. Beispielsweise berichten Priester, Ordensleute und Missionare über ihre Berufungsgeschichte. Außerdem stehen spirituelle Themen im Mittelpunkt.

„Spirit“ will den Zuschauern helfen, auf die Herausforderungen des Lebens Antworten aus dem Glauben zu finden, um in der heutigen Zeit „Salz der Erde“ und „Licht der Welt” sein zu können. Durch die Sendung führt Volker Niggewöhner.

- WEITBLICK

Die Sendung „Weitblick” analysiert die Entwicklung eines Landes oder einer Region. Dabei steht die geistige und geistliche Entwicklung im Vordergrund.

Die Lage der Christen und die weltweite Hilfe von KIRCHE IN NOT werden beleuchtet. In der Zeit der Globalisierung wird es immer wichtiger, die geistigen Triebkräfte zu kennen, die in einer Region am Werk sind und sich auch politisch auswirken. Die halbstündige Sendung wird von Berthold Pelster moderiert.

Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, Apostolischer Administrator des Lateinischen Patriarchats von Jerusalem, besuchte KIRCHE IN NOT und stand in der Sendung „Weitblick” Frage und Antwort.

Weitere Sendeformate

Neben den im Studio von KIRCHE IN NOT aufgenommenen Programmen gibt es auch folgende Sendungen

- KIRCHE IN NOT – THEMA

In dieser Sendung sehen Sie Vorträge, die wir für Sie aufgezeichnet haben. Die Bandbreite der Themen reicht von geistlichen Impulsen bis hin zu Referaten namhafter Gäste. Die Vorträge dauern jeweils ca. 25 Minuten.

KIRCHE IN NOT – vor Ort: Aufzeichnung eines Podiumsgesprächs beim traditionellen Pater-Werenfried-Jahresgedenken.

- KIRCHE IN NOT – VOR ORT

Im Laufe des Jahres laden wir zu Veranstaltungen, um mit den Wohltätern vor Ort ins Gespräche zu kommen. In der Sendung „KIRCHE IN NOT – vor Ort” sehen Sie beispielsweise Podiumsgespräche, die wir auf Veranstaltungen von KIRCHE IN NOT aufgenommen haben.

- GOTTESDIENST-ÜBERTRAGUNG

Seit Januar 2019 überträgt K-TV jeden Freitag um 12:00 Uhr den Gottesdienst aus der Hauskapelle der internationalen Zentrale von KIRCHE IN NOT in Königstein im Taunus.

Mediathek „katholisch.tv“ von KIRCHE IN NOT

Alle Radio- und Fernsehsendungen können Sie auch in unserer Mediathek „katholisch.tv“ abrufen.

Die Sendungen können Sie auch kostenlos bei uns auf CD oder DVD bestellen.

Unsere Sendepartner

RADIO

- Radio Horeb: Dorf 6, 87538 Balderschwang, Telefon: 0 83 28 / 92 11 10, E-Mail: info@horeb.org

- FJM-Apostolatsgemeinschaft: Sprakelstraße 9, 48703 Stadtlohn, Telefon: 0 25 63 / 20 73 30, E-Mail: fjm-ritter@radio.team

FERNSEHEN

- Bibel TV: Wandalenweg 26, 20097 Hamburg, Telefon: 0 40 / 44 50 66 0, Fax: 0 40 / 44 50 66 18, E-Mail: info@bibeltv.de

- EWTN: Hansestraße 85, 51149 Köln, Telefon: 02 21 – 30 06 19 10, Fax: 02 21 – 30 06 19 15, E-Mail: info@ewtn.de

- K-TV: Kephas Stiftung gemeinnützige GmbH, Kirchstraße 10, 88145 Opfenbach, Telefon: 0 83 85 / 39 49 99 0, Telefax: 0 83 85 / 39 49 99 9

- bonifatius.tv: Goerdelerstraße 15, 36037 Fulda, Telefon: 06 61 / 41 08 92 35, E-Mail: kontakt@bonifatius.tv

- Josanto-Media: Rheinstr. 46, 76287 Rheinstetten, Telefon: 0 72 42 / 95 38 98, E-Mail: info@josanto-media.com

- Kirche in Bayern: Arbeitsgemeinschaft Kirchenmagazin im bayerischen Privatfernsehen GbR, c/o Medienhaus der Diözese Würzburg, Kardinal-Döpfner-Platz 5, 97070 Würzburg, Telefon: 09 31 / 386-11 000, Fax: 0931 / 386-11099, E-Mail: info@kircheinbayern.de

Online spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende – schnell und einfach online!