Willkommen bei KIRCHE IN NOT

KIRCHE IN NOT ist ein pastorales Hilfswerk päpstlichen Rechts. Wir helfen verfolgten, bedrängten und notleidenden Christen weltweit ... damit der Glaube lebt!
> Hilfsprojekte des Monats

Papst: „Mit Kirche in Not Werke der Barmherzigkeit tun”

Papst: „Mit Kirche in Not Werke der Barmherzigkeit tun”

KIRCHE IN NOT hat eine Kampagne gestartet, um zu Taten der Barmherzigkeit anzuspornen. Auslöser ist eine Videobotschaft von Papst Franziskus. Darin ruft er auf, „mit KIRCHE IN NOT auf der ganzen Welt Werke der Barmherzigkeit zu tun, und zwar bleibende Werke der Barmherzigkeit.“ Bitte helfen Sie uns.

21. Jun 2016 09:40
Rubrik: Aktuelle Meldungen  

Aktuelle Meldungen:

„Wir können ein besseres Nigeria aufbauen”

„Wir können ein besseres Nigeria aufbauen”

Die Bedrohung durch „Boko Haram“ und die Korruption machen Nigeria zu schaffen. Trotz des Ölreichtums des Landes leben viele Menschen in Armut. Wie die katholische Kirche mit dieser Lage umgeht und wie die Zahl der Berufungen gerade in der Bedrängnis blüht, darüber sprachen wir mit Erzbischof Kaigama.

29. Jun 2016 09:48
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
„Durch und durch katholisch”

„Durch und durch katholisch”

„Be God’s Mercy“ („Sei Gottes Barmherzigkeit“) – unter diesem Leitwort steht eine Kampagne von Kirche in Not zum Jahr der Barmherzigkeit. Die Geschäftsführerin von Kirche in Not Deutschland, Karin Maria Fenbert, spricht über die Inhalte der Kampagne und den Rückenwind durch die Worte des Papstes.

27. Jun 2016 08:37
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Große Nachfrage nach der Prayerbox „Barmherzigkeit”

Große Nachfrage nach der Prayerbox „Barmherzigkeit”

Die neue Prayerbox „Barmherzigkeit“ unterscheidet sich von den anderen Versionen der Prayerbox durch das Titelbild, eine Anleitung zum Barmherzigkeitsrosenkranz und Informationen zum Bild des Barmherzigen Jesus und den Werken der Barmherzigkeit. Sie ist bei KIRCHE IN NOT für 2,50 Euro erhältlich.

23. Jun 2016 09:19
Eine wechselvolle Geschichte

Eine wechselvolle Geschichte

Im Juni veranstaltete KIRCHE IN NOT zusammen mit dem Institut für Kirchengeschichte von Böhmen-Mähren-Schlesien eine Wallfahrt in die Tschechische Republik und Polen. Unter anderem ging es in die Stadt Troppau, die eine wechselvolle Geschichte hinter sich hat. Ein Beitrag von Prof. Rudolf Grulich.

22. Jun 2016 09:29
Rubrik: Kirchengeschichte