Willkommen bei KIRCHE IN NOT

KIRCHE IN NOT ist ein pastorales Hilfswerk päpstlichen Rechts. Wir helfen verfolgten, bedrängten und notleidenden Christen weltweit ... damit der Glaube lebt!
> Hilfsprojekte des Monats

Syrien: „Eure Hilfe gibt den Familien Halt”

Syrien: „Eure Hilfe gibt den Familien Halt”

Unser Hilfswerk stockt die Hilfe für die notleidende Bevölkerung in Syrien auf. Besonders dramatisch ist die Lage in der Stadt Aleppo. Wir haben weitere Hilfe zugesagt, denn die Not ist groß. Um die Hilfsleistungen aufrechterhalten zu können, ist eine Summe von 1,5 Millionen Euro nötig. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende.

9. Sep 2016 09:28
Rubrik: Aktuelle Meldungen  

Aktuelle Meldungen:

Slowakei: Renovierung eines Pastoralzentrums

Slowakei: Renovierung eines Pastoralzentrums

Im Osten der Slowakei unterstützt KIRCHE IN NOT die Renovierung eines Pastoralzentrums. Dem Pfarrer liegen dabei besonders die Roma-Familien am Herzen. Häufig lebt die ethnische Minderheit in großer Armut. Doch für die Arbeit der Pfarrei fehlen geeignete Räume. Bitte helfen Sie mit Ihrer Spende.

22. Sep 2016 08:53
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
„Unsere Liebe kann wirklich etwas bewirken”

„Unsere Liebe kann wirklich etwas bewirken”

KIRCHE IN NOT hatte zu einem Gebets- und Aktionstag für verfolgte Christen nach Augsburg eingeladen. Der Tag begann mit einem Podiumsgespräch mit Pater Jacques Mourad aus Syrien. Der Priester berichtete von seiner Entführung durch die Terrormiliz „Islamischer Staat“.

19. Sep 2016 15:21
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Sicherer zu den Gläubigen

Sicherer zu den Gläubigen

Dank Ihrer Hilfe sind Ordensschwestern in den peruanischen Anden mobil. Wohltäter von KIRCHE IN NOT hatten ihnen ein Fahrzeug ermöglicht. Die Schwestern betreuen 49 Dörfer, von denen die meisten schwer zugänglich sind. Nun kommen die Ordensfrauen schneller und sicherer zu den Menschen.

14. Sep 2016 09:19
Augsburg: Aktionstag für verfolgte Christen

Augsburg: Aktionstag für verfolgte Christen

Am dritten Septembersonntag laden wir zu einem Aktionstag für verfolgte Christen in Augsburg ein. Er steht unter dem Motto „Glaube braucht Bekenntnis – Verfolgte Christen brauchen unsere Solidarität“. Pater Jacques Mourad aus Syrien berichtet unter anderem von seiner Entführung durch den IS.

8. Sep 2016 09:44
Rubrik: Aktuelle Meldungen