Termine von KIRCHE IN NOT

Unsere Veranstaltungen und Vor-Ort-Präsenzen der nächsten Wochen

Noch bis zum Sonntag, 5. Mai 2019
Friedland (Landkreis Göttingen): Ausstellung „Verfolgte Christen weltweit“
Ort: St.-Norbert-Kirche („Heimkehrerkirche”), St.-Norbert-Platz 2, 37133 Friedland
Vom 24. März bis zum 5. Mai (mit einer Unterbrechung vom 18. April bis 21. April ) steht die Ausstellung „Verfolgte Christen weltweit“ in der St.-Norbert-Kirche in Friedland bei Göttingen (St.-Norbert-Platz 2, 37133 Friedland).
Die St.-Norbert-Kirche hat eine historische Verbindung zum Grenzdurchgangslager in Friedland, dessen Geschichte vom Museum Friedland aufgearbeitet wird. Im Rahmen der Ausstellung sind unter der Überschrift „Flucht und Verfolgung im religiösen Kontext“ am Kirchort St. Norbert und im Museum Veranstaltungen zu diesem Thema in Form von Vorträgen, Lesungen und besonders gestalteten Gottesdiensten geplant. Der Kirchort St. Norbert pflegt außerdem als Teil der Pfarrei „Maria, Königin des Friedens“ in Göttingen eine Partnerschaft mit einer Kirchengemeinde in Homs (Syrien).
Weitere Informationen unter: www.maria-frieden-goettingen.de oder Telefon: 05 51/79 40 40.
Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist täglich von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet (außer im Zeitraum vom 18.-21. April)

Montag, 15. April 2019
Münster (Westfalen): Beichtmobil in Münster
Ort: Stubengassenplatz in Münster (Westfalen)
Am Montag in der Karwoche steht unser Beichtmobil zwischen 10:00 und 18:00 Uhr in der Münsteraner Innenstadt.
Der geistliche Assistent von KIRCHE IN NOT Deutschland, Pater Hermann-Josef Hubka vom Orden der „Brüder vom gemeinsamen Leben“, steht dort allen Passanten unabhängig von Glaube und Weltanschauung für Gespräche und seelsorglichen Rat zur Verfügung. Katholische Christen können bei ihm außerdem das Sakrament der Versöhnung (Beichte) empfangen.
Pater Hermann-Josef Hubka hat Zeit für Sie und freut sich auf Ihren Besuch.

Dienstag/Mittwoch, 16./17. April 2019
Düsseldorf: Beichtmobil von KIRCHE IN NOT in der Innenstadt
Ort: Schadowplatz, Düsseldorf
Am 16. und 17. April macht unser Beichtmobil Station in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt. Es steht jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr auf dem Schadowplatz mitten in der Düsseldorfer Innenstadt.
Der geistliche Assistent von KIRCHE IN NOT Deutschland, Pater Hermann-Josef Hubka vom Orden der „Brüder vom gemeinsamen Leben“, steht dort allen Passanten unabhängig von Glaube und Weltanschauung für Gespräche und seelsorglichen Rat zur Verfügung. Katholische Christen können bei ihm außerdem das Sakrament der Versöhnung (Beichte) empfangen.
Pater Hermann-Josef Hubka hat Zeit für Sie und freut sich auf Ihren Besuch.

Freitag bis Sonntag, 3. bis 5. Mai
Vallendar (bei Koblenz): Besinnungstage für Freunde und Wohltäter von KIRCHE IN NOT
Ort: Schönstattzentrum Vallendar, Priester- und Gästehaus Marienau, Höhrer Straße 86, 56179 Vallendar-Schönstatt
Am ersten Mai-Wochenende laden wir Sie zu einem Besinnungswochenende ins Schönstattzentrum in Vallendar ein. Von Freitag, 3. Mai 2019, bis Sonntag, 5. Mai 2019, sind wir dort zu Gast im Priester- und Gästehaus
Marienau. Mit Vorträgen, geistlichen Impulsen und einem abwechslungsreichen liturgischen Programm wollen wir Ihnen Gelegenheit bieten, Ihre persönliche Christusnachfolge auch unter dem Aspekt der Kreuzesnachfolge zu betrachten. Auch Formen der persönlichen Solidarität mit verfolgten Christen kommen zur Sprache. Der Geistliche Assistent von KIRCHE IN NOT International, Pater Martin Barta, wird das Wochenende begleiten.
Die individuelle Anreise ist am 3. Mai ab 13:00 Uhr. Den Abschluss bildet am Sonntagmittag ein gemeinsames Mittagessen.
Alle Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Dienstag, 7. Mai, bis Sonntag, 30. Juni 2019
Goslar: Ausstellung „Verfolgte Christen weltweit“
Ort: Jakobikirche, Jakobikirchhof, 38640 Goslar
Vom 7. Mai bis zum 30. Juni wird die Ausstellung „Verfolgte Christen weltweit“ in der Kirche St. Jakobus der Ältere in Goslar gezeigt.
Die Öffnungszeiten sind täglich zwischen 10:00 und 18:00 Uhr
Der Eintritt ist frei.
21.Nov 2008 08:33 · aktualisiert: 15.Apr 2019 14:06
KIN / S. Stein