Das Glaubenspaket im Einsatz

Verbreiten Sie mit Freude die Schönheit des Glaubens

So sieht das aufgeklappte Glaubenspaket aus.

So sieht das aufgeklappte Glaubenspaket aus.

Das Glaubenspaket ist zunächst für den Eigenbedarf gedacht. Die einzelnen Inhalte sollen Ihre regelmäßigen Kontakte mit Gott – beim Beten – unterstützen.

Das Glaubenspaket möchte Ihr Gebets-Umfeld mit Kreuz, Kerze, Andachtsbild und den anderen Inhalten des Paketes bereichern. Das Neue Testament, der kleine Katechismus “Ich glaube”, die Gebetshefte und weitere Schriften stellen Ihnen eine Basis für den Auf- und Weiterbau Ihrer Freundschaft zu Gott zur Verfügung.

Das Glaubenspaket möchte aber auch dazu anregen, zusammen mit der Familie oder mit Freunden zu beten. Jesus Christus hat gesagt: “Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.”

Werden Sie mit dem Glaubenspaket zum Missionar. Die höchste Form der Anwendung des Glaubenspakets ist, andere damit für eine tiefere Freundschaft mit Gott zu begeistern. Es können Firmgruppen, Frauengruppen, Freunde, Familienangehörige, Ministranten, Senioren, Eltern von Erstkommunion-Kindern und andere sein. Laden Sie doch mal die Gäste des letzten Treffens auf einen “frommen” Abend ein.

Gestaltungsvorschlag für einen Gebetsabend

Wichtig dabei ist: Glaubensweitergabe geschieht durch Freude, Respekt vor der Freiheit des anderen und mit viel Geduld. Gott ist die Liebe! Werben Sie für die Freundschaft und für die Begegnung mit Gott und unserem Heiland Jesus Christus. Ein Gestaltungsvorschlag für einen Gebetsabend ist im Glaubenspaket enthalten.

Im täglichen Mittagsgebet in unserem Büro beten wir auch für alle, die dem Glaubenspaket begegnen. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie sich unserem Angelusgebet täglich um 12 Uhr anschließen – egal, wo Sie gerade sind.

Sie haben mit dem Glaubenspaket in Ihrer Gruppe, in Ihrer Schulklasse oder in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis gearbeitet? Dann schicken Sie uns doch bitte eine kurze Rückmeldung, wie Ihnen unser Glaubenspaket gefallen hat.

Glaubenspaket-Foto-Aktion:

Wir freuen uns über Fotos mit dem Glaubenspaket, die wir gerne an dieser Stelle veröffentlichen möchten. Schicken Sie uns einfach ein E-Mail mit Ihrem Foto.

Vor der Justizvollzugsanstalt übergab unser Mitarbeiter Florian Ripka (rechts) die Glaubenspakete an Diakon Alfons Eiber.

Vor der Justizvollzugsanstalt Amberg übergab unser Mitarbeiter Florian Ripka (rechts) insgesamt 50 Glaubenspakete an Diakon Alfons Eiber. Die Glaubenspakete werden in der Gefängnisseelsorge eingesetzt.

9.Okt 2009 11:38 · aktualisiert: 20.Feb 2013 11:53
KIN / S. Stein