Brennpunkt Asien

Ein Kontinent mit vielen Herausforderungen

John Barwa, Erzbischof von Cuttack-Bhubaneswar (Indien).

John Barwa, Erzbischof von Cuttack-Bhubaneswar (Indien).

Der bevölkerungsreichste Erdteil ist zugleich auch ein Schwerpunkt unserer Hilfe. In vielen Ländern werden Christen verfolgt oder geraten in Konflikte mit anderen Religionen.

Im Nahen und Mittleren Osten sind die Herausforderungen für die christliche Bevölkerung besonders groß. Wiederholt kommt es in einigen Ländern zu Übergriffen auf Christen: zum Beispiel im Irak, in Pakistan, Syrien, Indien oder Sri Lanka.

Der größte katholisch geprägte Staat sind die Philippinen, über achtzig Prozent der Einwohner sind Katholiken. Osttimor ist dagegen der kleinste Staat, von den 800 000 Einwohnern sind mehr als 90 Prozent katholisch.

Die Länder in Asien:

Afghanistan, Bangladesch, Bhutan, Brunei, China, Cook-Inseln, Fidschi, Hongkong, Indien, Indonesien, Iran, Irak, Israel, Japan, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Kasachstan, Katar, Kirgisistan, Kiribati, Kuwait, Laos, Libanon, Macao, Malaysia, Malediven, Melanesien, Mikronesien, Mongolei, Myanmar (Birma), Nauru, Nepal, Neukaledonien, Nordkorea, Norfolk-Inseln, Oman, Osttimor (Timor-Leste), Pakistan, Palästinensische Gebiete, Papua-Neuguinea, Philippinen, Polynesien, Salomon-Inseln, Saudi-Arabien, Samoa, Singapur, Sri Lanka, Südkorea, Syrien, Tadschikistan, Taiwan, Thailand, Tonga, Türkei (zum Dossier „Christen in der Türkei”), Turkmenistan, Tuvalu, Usbekistan, Vanuatu, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam

Zum Archiv unserer Hilfsprojekte

30.Mrz 2009 15:21 · aktualisiert: 31.Aug 2016 08:51
KIN / S. Stein