Schlagwort: «Ninive-Ebene»

Seite 1 von 3123
Christenverfolgung auf historischem Höchststand

Christenverfolgung auf historischem Höchststand

Das britische Büro von KIRCHE IN NOT hat einen Bericht über die weltweite Christenverfolgung vorgelegt. Demnach hat sich die Lage in einigen Brennpunktländern verschlechtert. „Christen werden mehr verfolgt als jede andere Glaubensgruppe“, lautet das Resümee.

16. Okt 2017 14:14
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Irak: „Weitere Spaltung für Christen nicht zu verkraften”

Irak: „Weitere Spaltung für Christen nicht zu verkraften”

Nach dem Referendum über eine Unabhängigkeit der Autonomen Region Kurdistan im Irak fürchten Bischöfe Folgen für christliche Siedlungsgebiete, vor allem für die Ninive-Ebene. Die Christen befürchten, dass sich die Krise zu einem neuen, langwierigen Konflikt ausweitet, so einige irakische Bischöfe.

9. Okt 2017 14:21
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Vatikan bittet um Unterstützung für Wiederaufbau christlicher Dörfer im Irak

Vatikan bittet um Unterstützung für Wiederaufbau christlicher Dörfer im Irak

Bei einer Pressekonferenz anlässlich einer internationalen Konferenz unseres Hilfswerks Ende September in Rom rief Kardinalstaatssekretär Pierro Parolin Gläubige und die Zivilgesellschaft weltweit dazu auf, die Rückkehr der Christen in der irakischen Ninive-Ebene zu unterstützen.

6. Okt 2017 14:11
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Konferenz von KIRCHE IN NOT über den Wiederaufbau der Ninive-Ebene

Konferenz von KIRCHE IN NOT über den Wiederaufbau der Ninive-Ebene

Die Rückkehr tausender christlicher Flüchtlinge in die nordirakische Ninive-Ebene und der Wiederaufbau ihrer von der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) zerstörten Häuser ist das Thema einer Konferenz von KIRCHE IN NOT (ACN) an der päpstlichen Lateranuniversität in Rom.

26. Sep 2017 11:51
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Irak: Sich mit dem Nachbarn versöhnen

Irak: Sich mit dem Nachbarn versöhnen

Weitere 500 christliche Familien sind in die nordirakische Stadt Karakosch zurückgekehrt, aus der sie vom „Islamischen Staat“ vertrieben wurden. In der Zwischenzeit leben wieder mehr als 2500 christliche Familien dort. Unterstützen Sie den Wiederaufbau im Irak mit Ihrer Spende.

21. Sep 2017 16:11
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
„Im Irak droht ein neuer Konflikt”

„Im Irak droht ein neuer Konflikt”

Die Geschäftsführerin von KIRCHE IN NOT Deutschland, Karin Maria Fenbert, hat die syrische Stadt Aleppo und die nordirakische Ninive-Ebene besucht. Unser Hilfswerk unterstützt dort den Wiederaufbau. Die Geflüchteten kehren langsam zurück. Jedoch droht ein neuer Konflikt im Irak.

17. Aug 2017 15:13
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
„Mossul ist komplett zerstört”

„Mossul ist komplett zerstört”

Die Erleichterung der Christen rund um Mossul ist groß. Endlich ist die zweitgrößte Stadt des Irak vom „Islamischen Staat“ befreit. Viele Christen kehren in ihre Heimat in der Ninive-Ebene zurück. KIRCHE IN NOT unterstützt den Wiederaufbau. Erzbischof Mouche dankt für die Hilfe und berichtet über die aktuelle Lage.

25. Jul 2017 08:32
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Irak: „Christina wurde ein neues Leben geschenkt“

Irak: „Christina wurde ein neues Leben geschenkt“

Vor drei Jahren wurde die kleine Christina vom „Islamischen Staat“ verschleppt. Seit dem 10. Juni ist die mittlerweile Sechsjährige wieder bei ihren Eltern in einem Flüchtlingslager in Erbil. „Es ist wie ein Wunder“, so der Geistliche Ignatius Offy, der Christinas Familie schon lange kennt.

22. Jun 2017 09:51
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Seite 1 von 3123