Spenden
Suchergebnisse für "boko haram" gefunden: 24
Beitrag

Frauen bei Angriff von boko haram verstümmelt

Terrormiliz aus Nigeria wütet mittlerweile auch in Nachbarländern
Am 29. Juli haben Angehörige der Terrormiliz Boko Haram ein Dorf im Norden Kameruns überfallen, das zum katholischen Bistum Yagoua gehört. Dies berichteten lokale Ansprechpartner, die aus Sicherheitsgründen anonym bleiben… Weiterlesen
Beitrag

„Die nigerianische Regierung tut nicht genug, um die Christen zu schützen“

Der katholische Erzbischof von Benin-Stadt und Präsident der Katholischen Nigerianischen Bischofskonferenz, Augustine Obiora Akubeze, spricht in einem Interview mit KIRCHE IN NOT von den ernsten politischen Problemen, die sich aus der derzeitigen Unsicherheit im Land aufgrund der Gräueltaten der Terrorgruppe Boko Haram, der Fulani und anderer radikaler Gruppen ergeben. Weiterlesen
Beitrag

Kamerun: „Das Grauen ist zurückgekehrt“

Angriffe von Terrorbanden nehmen erneut zu
„Boko Haram ist wie das wilde Tier der Apokalypse: Wenn ihm ein Kopf abgeschlagen wird, scheint es einen anderen hervorzubringen“, so Bischof Bruno Ateba Edo… Weiterlesen
Beitrag

„Dunkelheit hat sich ausgebreitet, doch sie hat nie gewonnen“

Betrachtung eines Priesters zu den jüngsten Gewalttaten an Christen in Nigeria
Am 26. Dezember 2019 hat die Terrorgruppe „Islamic State West Africa Province” (ISWAP) ein Video veröffentlicht. Darin wird gezeigt, wie die Terroristen zehn Geiseln den… Weiterlesen
Beitrag

Nigeria: Vier Priesterseminaristen entführt

KIRCHE IN NOT reagiert bestürzt auf die Nachricht über die Entführung von vier jungen Priesteramtskandidaten in Nigeria. Nach lokalen Quellen ereignete sich der Vorfall bereits am 8. Januar 2020 im Priesterseminar „Good Shepherd“ (Guter Hirte) in der nordnigerianischen Stadt Kaduna.   Kurz nach 22:30 Uhr überwanden die Entführer… Weiterlesen
Beitrag

Nigeria nach dem Mord an zehn Christen: „Wo bleibt die moralische Verurteilung?“

Ein Video, das am Tag nach Weihnachten von der Terrorgruppe „ISIS West African Province“ (ISWAP) veröffentlicht wurde, zeigt die augenscheinliche Enthauptung von zehn Christen am Weihnachtstag, die von der Gruppe als Geiseln gehalten wurden. Ein elfter Mann, der als Muslim identifiziert wurde, wurde erschossen. „Wo bleibt die moralische Verurteilung dieser… Weiterlesen
Beitrag

„2019 war eines der blutigsten Jahre für Christen“

Das weltweite päpstliche Hilfswerk „Kirche in Not“ wurde im zu Ende gehenden Jahr von zahlreichen Meldungen erschüttert, wonach Christen weltweit wegen ihres Glaubens angegriffen und getötet werden. Es bilden sich neue Schwerpunkte der Christenverfolgung heraus. Der Geschäftsführer von „Kirche in Not“ Deutschland, Florian Ripka, zieht anlässlich des Gebetstags für verfolgt… Weiterlesen
Beitrag

Christen zwischen Gehen und Erdulden

KIRCHE IN NOT veröffentlicht neuen Bericht zur Christenverfolgung
Der Countdown bis zum Ende des Christentums in Teilen des Nahen Osten tickt immer lauter – und kann nur gestoppt werden, wenn die internationale Gemeinschaft… Weiterlesen
Beitrag

Flüchtlingsdramen abseits der Medien

KIRCHE IN NOT weist auf die prekäre Lage in afrikanischen Ländern hin
Immer mehr Menschen in Afrika müssen ihre Heimat verlassen, da in zahlreichen Ländern des Kontinents blutige Konflikte und Terror zunehmen.   Besonders die Christen litten unter dem Konflikt mit… Weiterlesen
Beitrag

22. August: UN-Gedenktag für Opfer religiöser Verfolgung

Von KIRCHE IN NOT inspirierte Initiative
„Der neue Gedenktag für die Opfer religiöser Verfolgung ist ein wichtiger Schritt, um verfolgten Christen künftig mehr Gehör zu verschaffen“, resümiert Dr. Thomas Heine-Geldern.  … Weiterlesen
Beitrag

Wie Christen in Not Weihnachten feiern – Beispiele aus Ukraine, Nigeria und Syrien

Frieden steht überall auf dem Wunschzettel
„Weihnachten ist das Fest des Heimwehs nach unserem besseren Ich, nach dem Himmel, den wir vergeblich hier auf Erden suchen, und nach der Sorglosigkeit,… Weiterlesen
Beitrag

Solidaritätstag für verfolgte Christen: „Aus der Asche wird neues Leben geboren”

Bereits zum zehnten Mal hatte KIRCHE IN NOT in Augsburg zu einem Gebets- und Solidaritätstag für verfolgte Christen eingeladen. Die Veranstaltung bestand aus einem ökumenischen Kreuzweg im Augsburger Dom und einer vorangehenden Informationsveranstaltung über die verfolgte Kirche, die im Haus Sankt Ulrich stattfand. Mitwirkende… Weiterlesen