Spenden
Ein Leben mit Christus

Ein Leben mit Christus

Unterstützen Sie die Ausbildung von Priesterseminaristen in der Ukraine

22.11.2019 aktuelles
Im griechisch-katholischen Seminar Sankt Josaphat in Iwano-Frankiwsk (Ukraine) studieren derzeit 195 junge Männer. Es ist eines der größten Seminare des Landes.

 

Die Ausbildung dauert sechs Jahre und steht auf zwei Säulen: Gebet und Studium.

Chor des Seminars in Iwano-Frankiwsk
Der Tag beginnt morgens um sieben mit den Laudes und der Liturgie des heiligen Johannes Chrysostomos und endet mit einer geistlichen Lesung um 21 Uhr. Dazwischen gibt es Vorlesungen, das Stundengebet, stille Anbetung, Sport, Gesangsübungen, lesen, lernen und studieren.

 

Solides Fundament für Leben als Priester

Die Struktur des Tages hilft, einen eigenen Rhythmus für das künftige Leben als Priester zu finden. Die Ausbildung ist eine intellektuelle, spirituelle und menschliche Herausforderung – und sie ist gründlich.

Aus Liebe zu Christus Priester zu sein, ist in der säkularisierten Welt von heute nicht einfach. Da braucht es ein solides Fundament.

Auch Sport gehört zum Tagesablauf im Priesterseminar von Iwano-Frankiwsk.
Die Qualität hat ihren Preis. Die Gesamtkosten für das Priesterseminar – inklusive Gehälter, Kommunalabgaben, Transport, Lebensmittel etc. – betragen pro Jahr rund 380.000 Euro.

 

Ausgaben wegen Wirtschaftskrise gestiegen

KIRCHE IN NOT übernimmt davon ein gutes Drittel. Die Ausgaben für Strom, Wasser, Gas und Lebensmittel steigen wegen der anhaltenden Wirtschaftskrise im Land. Der Winter wird wieder hart.

Wir unterstützen jeden Seminaristen pro Jahr mit 600 Euro, 50 Euro pro Monat. Ihr Geschenk hilft den jungen Männern, damit das Lebenszeugnis für Christus Frucht bringt.

Weitere Informationen

Online spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende – schnell und einfach online!