Spenden
Beten und Backen

Beten und Backen

Helfen Sie mit Ihrer Spende Ordensschwestern in Bangladesch

22.11.2019 aktuelles
Es ist eine Arbeit, die niemand sieht und an die keiner denkt: Hostien backen. Aber dafür sind funktionierende Maschinen nötig.

 

Die „Armen Klarissen der immerwährenden Anbetung“ im Kloster Sankt Michael in Bhatikashor (Bangladesch) backen für das ganze Land. Vor fünf Jahren hatten wir ihnen eine  Hostienbackmaschine mit dazugehörigem Hostienschneider finanziert. Die Klausurschwestern leben davon: Sie backen und beten.

Sieben Stunden an sechs Wochentagen backen die Schwestern im Kloster St. Michael Hostien.
Zunächst backten sie nur für einige Diözesen, mittlerweile für alle. Mit den Jahren ist außerdem die Zahl der Christen (eine halbe Million, was 0,3 Prozent der Gesamtbevölkerung ausmacht) und damit die Nachfrage gestiegen. Jetzt backen und schneiden die Schwestern bis auf Sonntag die ganze Woche sieben Stunden pro Tag.

 

Dieser hohen Beanspruchung und den ständigen Stromausfällen in Bangladesch halten nicht alle Maschinenteile stand. Die damals mitgelieferten Ersatzteile, besonders die Heizelemente, sind verschlissen.

Vorfreude auf eine neue Rührmaschine.
Wir wollen den Schwestern neue besorgen und außerdem eine neue Rührmaschine für den Teig, denn diese Maschine hat ihre Dienste ganz aufgegeben. Dieses Geschenk des Glaubens kostet 4.430 Euro. Beteiligen Sie sich mit 50 Euro daran?

 

Die Schwestern backen und beten im Verborgenen – so wie viele Schwestern auf der ganzen Welt, die wir in diesem Dienst unterstützen.

Weitere Informationen

Online spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende – schnell und einfach online!