Spenden

Vielen Dank für Ihre Spende!

Mit Ihrer Hilfe kann KIRCHE IN NOT weiterhin Christen in Bedrängnis und Priestern in armen Ländern helfen. Gott segne Sie!

Ein aktuelles Projektbeispiel aus dem Irak:

Studentinnen der CUE Erbil.
Die chaldäisch-katholische Diözese Erbil betreibt seit 2016 eine eigene Universität. Hier können akademische Abschlüsse in Finanzverwaltung, Informatik, Ingenieurwissenschaften und Architektur erworben werden, in Kürze auch in Medizin- und Erziehungswissenschaften dazukommen. Unterrichtssprache ist Englisch, die Abschlüsse sind international anerkannt.

 

Die Universität steht auch für Jesiden und Muslime offen – ein Beitrag zum Frieden.

Aktuell studieren hier 200 Personen. „Wir wollen über 800 jungen Leuten das Studium ermöglichen“, erklärt der zuständige Erzbischof Bashar Warda. „Es geht darum, unseren jungen Menschen Bildungs- und Berufschancen zu bieten, Führungskräfte aus der christlichen Minderheit auszubilden und somit Christen weiterhin eine Heimat im Irak zu geben.“

Doch der finanzielle Unterhalt ist für die Erzdiözese Erbil allein nicht zu stemmen. Von der Regierung in Bagdad kommt kein Cent. Auch viele Studenten hätten ohne Stipendium keine Chance. Hier springt KIRCHE IN NOT ein.

So können Sie die Studenten an der Katholischen Universität Erbil unterstützen:

– 50 Euro decken eine Woche lang die Kosten für Ausbildung, Verpflegung und Studienmaterial für einen Studenten.

– 200 Euro kosten die Studiengebühren pro Monat.

– 2.400 Euro ermöglichen einem Studenten, ein Jahr lang an der Katholischen Universität zu lernen.