Willkommen bei KIRCHE IN NOT

KIRCHE IN NOT ist ein pastorales Hilfswerk päpstlichen Rechts. Wir helfen verfolgten, bedrängten und notleidenden Christen weltweit ... damit der Glaube lebt!
> Christen in Bedrängnis und Verfolgung

Helfen Sie mit Ihrer Spende

Helfen Sie mit Ihrer Spende

Auch in diesem Monat stellen wir Ihnen eine Auswahl von Projektbeispielen aus aller Welt vor. Diesmal bitten wir Sie unter anderem um Unterstützung für Gläubige in Bosnien und Herzegowina, Kamerun, Niger, Pakistan, Paraguay und der Ukraine. Für diese und ähnliche Projekte können Sie direkt online spenden.

19. Mai 2015 14:16
Rubrik: Aktuelle Meldungen  

Aktuelle Meldungen:

Argentinien: Investition in die Zukunft der Kirche

Argentinien: Investition in die Zukunft der Kirche

Dank Ihrer Unterstützung können wir die pastorale Arbeit für Jugendliche in einer armen Region im Norden Argentiniens fördern. Zu den Aktivitäten gehören Jugendtreffen, Katechese, Bibelarbeit, Einkehrtage und Wallfahrten. Die Jugendlichen und der Bischof danken für die Solidarität.

21. Mai 2015 09:26
Ukraine: „Für Versöhnung und Frieden eintreten”

Ukraine: „Für Versöhnung und Frieden eintreten”

Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk, Oberhaupt der ukrainischen griechisch-katholischen Kirche, hat bei einem Besuch bei KIRCHE IN NOT zu Versöhnung und Frieden aufgerufen. Der Bedarf an Trost und Hilfe sei immens. Er dankte für die Unterstützung durch KIRCHE IN NOT.

19. Mai 2015 15:58
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Syrien: Menschen in Aleppo erwarten heftige Kämpfe

Syrien: Menschen in Aleppo erwarten heftige Kämpfe

Die Bewohner der nordsyrischen Stadt Aleppo erwarten für die nahe Zukunft heftige Kämpfe. Dies sagte die armenisch-katholische Ordensfrau Annie Demerjian aus Aleppo gegenüber KIRCHE IN NOT. „Die Menschen hier haben Angst wie nie zuvor in den vergangenen Jahren. Tausende Christen und Muslime haben die Stadt verlassen“, so Demerjian.

15. Mai 2015 14:04
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
„Die Frohe Botschaft in Taten der Liebe verkünden”

„Die Frohe Botschaft in Taten der Liebe verkünden”

„Die Ausbreitung des Reiches Christi auf Erden hängt von unserem Zeugnis ab”, schreibt Pater Werenfried. Die Frohe Botschaft könne man den Menschen nur in lebendigen Taten der Liebe verkünden. Ein Impuls zu Christi Himmelfahrt.

13. Mai 2015 17:27
Rubrik: Aktuelle Meldungen