Willkommen bei KIRCHE IN NOT

KIRCHE IN NOT ist ein pastorales Hilfswerk päpstlichen Rechts. Wir helfen verfolgten, bedrängten und notleidenden Christen weltweit ... damit der Glaube lebt!
> Christen in Bedrängnis und Verfolgung

Helfen Sie mit Ihrer Spende

Helfen Sie mit Ihrer Spende

Ferienlager von Pfarreien für Kinder bereiten nicht nur Spaß, sondern sind auch ein wichtiger Beitrag religiöser Erziehung. Daher fördern wir in diesem Monat Ferienfreizeiten in Georgien und Kasachstan. In Kamerun und Kolumbien hoffen Ordensschwestern auf Ihre Hilfe. Dafür können Sie direkt online spenden.

3. Jul 2014 16:00
Rubrik: Aktuelle Meldungen  

Aktuelle Meldungen:

„Ein Verbrechen und offensichtliche Verfolgung”

„Ein Verbrechen und offensichtliche Verfolgung”

„Wir sind schockiert, schmerzerfüllt und besorgt über das, was den unschuldigen Christen in Mossul aufgrund ihrer Religionszugehörigkeit zugestoßen ist”, schreiben die Bischöfe aus dem Irak in einer öffentlichen Erklärung. Sie fordern einen besseren Schutz der Christen durch die Regierung.

25. Jul 2014 15:03
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Ordensschwestern: Sie sind da, wo Priester fehlen

Ordensschwestern: Sie sind da, wo Priester fehlen

In vielen abgelegenen Gegenden in den Anden kümmern sich vor allem Ordensschwestern um die Seelsorge. Manchmal kommt nur einmal im Jahr ein Priester in die Dörfer. Neben der Seelsorge kümmern sich die Schwestern auch um Katechese und die Gesundheitsversorgung.

25. Jul 2014 10:00
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Irak: Christen zur Konversion zum Islam aufgefordert

Irak: Christen zur Konversion zum Islam aufgefordert

Der chaldäische Patriarch Louis Rafael Sako schildert in einem Brief die Lage der Christen im Nordirak. Dort ist ein Islamischer Staat ausgerufen worden, in dem Christen zur Konversion zum Islam aufgefordert werden. Einziger Ausweg sei die Flucht. Er bittet dringend um Unterstützung.

23. Jul 2014 10:47
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
„Gewalt erzeugt mehr Gewalt”

„Gewalt erzeugt mehr Gewalt”

Angesichts des bewaffneten Konflikts zwischen der Hamas und Israel solle die internationale Gemeinschaft mehr dazu beitragen, beide Konfliktparteien zusammenzubringen, fordert ein katholischer Priester aus Jerusalem. Er befürchtet zudem eine Spaltung der hebräisch- und arabischsprachigen Christen.

22. Jul 2014 11:24
Rubrik: Aktuelle Meldungen