Willkommen bei KIRCHE IN NOT

KIRCHE IN NOT ist ein pastorales Hilfswerk päpstlichen Rechts. Wir helfen verfolgten, bedrängten und notleidenden Christen weltweit ... damit der Glaube lebt!
> Hilfsprojekte des Monats

„Im Irak droht ein neuer Konflikt”

„Im Irak droht ein neuer Konflikt”

Die Geschäftsführerin von KIRCHE IN NOT Deutschland, Karin Maria Fenbert, hat die syrische Stadt Aleppo und die nordirakische Ninive-Ebene besucht. Unser Hilfswerk unterstützt dort den Wiederaufbau. Die Geflüchteten kehren langsam zurück. Jedoch droht ein neuer Konflikt im Irak.

17. Aug 2017 15:13
Rubrik: Aktuelle Meldungen  

Aktuelle Meldungen:

Wege aus dem Teufelskreis

Wege aus dem Teufelskreis

In der bulgarischen Stadt Stara Sagora bemühen sich Salesianer darum, dass sich die Lebenssituation der Roma verbessert. KIRCHE IN NOT unterstützt die Patres bei ihrer seelsorglichen Arbeit und beim Bau eines Schul- und Betreuungszentrums.

10. Aug 2017 13:55
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Die Gebete werden erhört

Die Gebete werden erhört

Dank Ihrer Hilfe konnte der Bau einer Kirche in Plewen/Bulgarien unterstützt werden. Es ist ein diözesanes Marienheiligtum, denn dort wird Unsere Liebe Frau von Fatima verehrt. Bald soll es sogar zu einem Nationalheiligtum ernannt werden.

8. Aug 2017 07:22
„Mossul ist befreit, aber der Kampf geht weiter”

„Mossul ist befreit, aber der Kampf geht weiter”

Auch wenn er heute in Australien lebt, ist der frühere chaldäische Erzbischof von Mossul, Amil Nona, mit seiner irakischen Heimat verbunden. In einem Interview spricht er über die Hoffnung auf deren Rückkehr in die Ninive-Ebene und dankt allen Wohltätern für die Unterstützung.

3. Aug 2017 12:58
Rubrik: Aktuelle Meldungen  
Nigeria: Das Leiden geht weiter

Nigeria: Das Leiden geht weiter

Auch wenn die nigerianische Regierung betont, dass Boko Haram bereits „militärisch geschlagen“ sei, leidet die Bevölkerung weiterhin unter den Folgen der zahlreichen Anschläge der Terrorgruppe. KIRCHE IN NOT unterstützt daher Waisen und Witwen, weil vor allem Männer getötet wurden.

1. Aug 2017 13:58
Rubrik: Aktuelle Meldungen