Länderbericht Sambia

Kind in Sambia.

Kind in Sambia.

Einwohner:
13,3 Millionen

Fläche:
752 618 qkm (mehr als doppelt so groß wie Deutschland)

Religion:
Christen: 82,1 Prozent (darunter 4,2 Millionen Katholiken)
Animisten: 14,6 Prozent
Sonstige: 3,3 Prozent

Artikel 19 der Verfassung sieht sowohl die Gewissens- und die Religionsfreiheit als auch das Recht zum Religionswechsel, zur öffentlichen Bezeugung des eigenen Glaubens und seiner Verbreitung vor.

Eine 1996 verabschiedete Verfassungsänderung erklärt das Christentum zur Staatsreligion, jedoch wird die Freiheit, sich zu einer anderen Religion zu bekennen und sie auszuüben, dadurch nicht eingeschränkt.

Religiöse Organisationen müssen sich registrieren lassen, die Aktivitäten nicht registrierter Gruppen können mit einer Geld- oder Haftstrafe geahndet werden. Allerdings liegen keine Berichte darüber vor, dass die Behörden Anträge auf Registrierung abgelehnt hätten.

In den staatlichen Schulen wird die christliche Religion unterrichtet. Es gibt in staatlichen Schulen keinen Unterricht im Islam oder in anderen Religionen, aber in privaten Schulen ist ein solcher Unterricht erlaubt.

Der Fall „Radio Icengelo“

Am 13. April 2009 enthob der Bischof von Ndola Pater Frank Bwalya seines Amtes als Direkter des katholischen „Radio Icengelo“, eines privaten Radiosenders im Besitz der Diözese Ndola. Kritiker werfen dem Bischof vor, er habe dem Druck der Regierung nachgegeben, die von Pater Bwalya im Radiosender der Diözese oft kritisiert worden war. Der seit 1999 bestehende Sender hat seinen Sitz in Kitwe. Anderen Stimmen zufolge habe der Bischof dagegen einen anhaltenden Konflikt mit den Behörden vermeiden wollen.

Quellen
CISA News Agency
BBC
www.allafrica.com
www.cathnews.com
www.missioni-africane.org
U.S. Department of State, Annual Report on International Religious Freedom, ed. 2009; ed. 2010

(Quelle: Religionsfreiheit weltweit – Bericht 2010. Stand: 2010)

15.Sep 2009 12:09 · aktualisiert: 12.Jun 2012 16:07
KIN / S. Stein