Spenden
Benin: Zwei Motorräder für neugeweihte Priester

Benin: Zwei Motorräder für neugeweihte Priester

Wohltäter ermöglichen ein besonderes Geschenk für den Start ins Berufsleben

09.03.2023 aktuelles
Jedes Jahr freut sich Bischof Antoine Sabi Bio von Natitingou im Nordwesten Benins darüber, dass er jungen Männern die Priesterweihe spenden darf. Die Zahl der Berufungen steigt.

 

Am 7. Januar 2023 empfingen Félix Simbianou und Méternich Zinsou in der Erlöserkathedrale von Natitingou die Priesterweihe. Hunderte Gläubige aus allen Pfarreien der Diözese waren angereist, um an diesem Ereignis teilzunehmen.

Die beiden neugeweihte Priester aus Benin freuen sich über die beiden Motorräder, die durch KIRCHE IN NOT ermöglicht wurden. Dadurch können die jungen Männer ihre Gemeinden besser und schneller erreichen.
Bereits vor der Weihe hatte uns der Bischof darum gebeten, ihn dabei zu unterstützen, die beiden neugeweihten Priester mit je einem Motorrad auszustatten. Dies ist für ihre zukünftige Arbeit unerlässlich, denn die Pfarreien bestehen aus zahlreichen oft weit abgelegenen Ortschaften.

 

Viele weit abgelegene Ortschaften

Unsere Wohltäter haben 5.900 Euro dafür gespendet, und so konnten die beiden Neupriester am Tag ihrer Weihe je ein Motorrad erhalten, das ihnen ihren zukünftigen Dienst erleichtern wird. Die Freude war groß – auch unter den Gläubigen!

Gäste der Priesterweihe von Felix Simbianou und Meternich Zinsou in Benin mit den beiden neuen Motorrädern, die Wohltäter von KIRCHE IN NOT ermöglicht haben.
Die beiden neugeweihten Priester brachten in ihren Ansprachen sehr bewegt ihre Freude und Dankbarkeit gegenüber den Wohltätern von KIRCHE IN NOT zum Ausdruck und versprachen, für sie zu beten und die Motorräder in bestmöglicherweise für die Verkündigung der Frohen Botschaft einzusetzen.

 

Wichtige Unterstützung für pastorale Arbeit

Auch der Bischof dankt allen, die geholfen haben: „Mit großer Freude richte ich diesen Brief an euch, um euch für die Unterstützung unserer pastoralen Arbeit zu danken. Möge der Herr es euch hundertfach vergelten!“

Weitere Informationen