Spenden
Am 10. September: Marsch für Märtyrer in Dachau

Am 10. September: Marsch für Märtyrer in Dachau

Erstmals ein Gedenkmarsch vom Bahnhof Dachau zur KZ-Gedenkstätte

03.09.2022 aktuelles
Am Samstag, 10. September, gibt es in Dachau erstmals einen „Marsch für Märtyrer”. Er wird organisiert vom Verein „Selige Märtyrer von Dachau e. V.”  in Kooperation mit KIRCHE IN NOT.

 

Treffpunkt für den Marsch ist Dachau Bahnhof, am westlichen Ausgang der Fußgängerunterführung (Beschilderung Busse folgen). Der Start ist um 14:00 Uhr.

Stacheldraht auf dem Gelände des früheren Konzentrationslagers in Dachau.
Die Route geht entlang des Weges der Häftlinge vom Dachauer Bahnhof zur Gedenkstätte KZ Dachau und erinnert an die seliggesprochenen Märtyrer von Dachau, Häftlinge im KZ Dachau und den heiligen Pater Titus Brandsma. Dabei wir aber auch für die heutigen verfolgten Christen gebetet. Darüber wird es bei dieser Veranstaltung eine Einführung geben.

 

Das Schlussgebet ist in der Todesangst-Christi-Kapelle in der Gedenkstätte des KZ Dachau.

Die Strecke ist ca. 2 bis 3 km lang; bitte bequeme Schuhe und wetterangepasste Kleidung tragen. Es besteht die Möglichkeit zur Rückfahrt zum Dachauer Bahnhof mit dem Linienbus.

Weitere Informationen