Spenden
Heilige

Heilige

Mehr Beiträge zu diesem Thema

Mehr Schlagworte 2 Beiträge gefunden
Beiträge anzeigen
KIRCHE IN NOT Deutschland gibt in der Reihe „Glaubens-Kompass“ eine neue Ausgabe über John Henry Kardinal Newman heraus, der am 13. Oktober heiliggesprochen wird.

 

Das illustrierte Faltblatt im Format DIN A6 stellt die wichtigsten Etappen der Lebensgeschichte des neuen Heiligen vor, der als einer der bedeutendsten Theologen der Neuzeit gilt.

Newmans Arbeitszimmer in dem von ihm gegründeten Oratorium in Birmingham (Foto: Katholische Kirche von England und Wales. Mazur/catholicnews.org.uk).
John Henry Newman lebte von 1801 bis 1890 in England und arbeitete zunächst als Priester und Professor in der anglikanischen Kirche. Dort galt sein Wirken der Abwehr des religiösen Liberalismus und der Erneuerung der anglikanischen Kirche.

 

Sein theologisches Denken führte ihn aber mit 44 Jahren dazu, zur römisch-katholischen Kirche zu konvertieren. In dieser Kirche sah er die Überlieferung der frühen Kirche am treuesten bewahrt.

Papst Benedikt XVI. hat John Henry Kardinal Newman seliggesprochen.
Dieser Konversion ging ein langes geistiges Ringen voraus. Papst Benedikt XVI. sprach im Rückblick auf die Seligsprechung Newmans, die er selbst am 19. September 2010 vorgenommen hatte, davon, dass „wir von den drei Bekehrungen Newmans zu lernen haben, weil sie Schritte eines geistigen Weges sind, der uns alle angeht“.

 

Drei Bekehrungen des John Henry Newman

Gemeint sind damit der Glaube an den Gott der Bibel, die Hinwendung zum Glauben der frühen Kirche und schließlich der Übertritt zur katholischen Kirche.

Von entscheidender Bedeutung war für Newman, dass er sich zeit seines Lebens von der Stimme seines Gewissens führen ließ und so der Wahrheit Schritt für Schritt näherkam.

Titelbild des Glaubens-Kompasses über John Henry Kardinal Newman.
Newman starb am 11. August 1890 in Birmingham. Schon früh setzte die Verehrung für ihn ein. Viele Menschen schätzen bis heute sein theologisches Werk als Orientierung an der Wahrheit des Glaubens. Der liturgische Gedenktag des neuen Heiligen ist der 9. Oktober.

 

In der Faltblatt-Reihe „Glaubens-Kompass“ veröffentlicht KIRCHE IN NOT Broschüren zu Themen des Glaubens. Die Informationen sollen helfen, das Glaubenswissen zu vertiefen.

Bestellen Sie jetzt den neuen Glaubens-Kompass

Der Glaubens-Kompass „John Henry Kardinal Newman“ ist kostenlos erhältlich im Internet-Bestelldienst von KIRCHE IN NOT oder bei:
KIRCHE IN NOT
Lorenzonistr. 62
81545 München
Telefon: 089 / 64 24 888 0
Fax: 089 / 64 24 888 50
E-Mail: kontakt@kirche-in-not.de
Unser Hilfswerk gibt anlässlich des bevorstehenden Allerheiligenfestes am 1. November ein Buch mit Heiligenbiografien heraus. Darin werden die Lebensläufe und -geschichten von 36 Frauen und Männern aus der über 2000-jährigen Kirchengeschichte vorgestellt.

Darunter befinden sich einige bekannte Persönlichkeiten, wie zum Beispiel der Apostel Andreas, der heilige Maximilian Kolbe oder die heilige Elisabeth von Thüringen. Aber auch eher unbekannte Heilige wie Benedikt Josef Labre, Euthymia Üffing oder Maria Droste zu Vischering werden vorgestellt.
Gnadenbild in der Wallfahrtskirche St. Anna in Sulzbach-Rosenberg. Die heilige Anna, die Mutter der Gottesmutter Maria, wird ebenfalls in dem Buch vorgestellt.
Titelbild des Buches „Heilige – Vorbilder und Fürsprecher für uns Christen“.

Autorin des Buches ist Lore Bartholomäus, die die Biografien verfasst und gesammelt hat. Sie hatte für Namens- oder Geburtstage oder Ordensfestlichkeiten den jeweiligen Jubilaren die Lebensläufe ihrer Namensheiligen zum Geschenk gemacht. In der Zusammenarbeit mit jungen Menschen hatte sie bei Jugendwochen Tagesheilige vorgestellt. Diese Loseblattsammlung erscheint nun erstmals als Buch.

„Die Biografien der Heiligen sind nicht bloße Weitergabe von Daten und Fakten. Frau Dr. Bartholomäus schafft es mit ihren Texten, dass der Geist Christi, der die Heiligen inspirierte, spürbar wird. Sie können damit auch eine Richtschnur für unser eigenes Leben werden“, sagt Florian Ripka, Geschäftsführer von KIRCHE IN NOT Deutschland.

Das Buch im DIN-A4-Format ist farbig illustriert und hat 96 Seiten. Es eignet sich nicht nur zur eigenen Lektüre, sondern auch als Geschenk für Geburtstage, Namenstage, Ordensjubiläen oder das bevorstehende Weihnachtsfest.

Das Buch „Heilige – Vorbilder und Fürsprecher für uns Christen. Kurzbiografien ausgewählter Heiliger“ ist für fünf Euro bei KIRCHE IN NOT erhältlich. Es ist bestellbar im Bestelldienst von KIRCHE IN NOT.

Beiträge zu diesem Thema