Spenden
KIRCHE IN NOT lädt zu einem Tag der Begegnung und Information in die Domstadt ein

KIRCHE IN NOT lädt zu einem Tag der Begegnung und Information in die Domstadt ein

25.05.2018 aktuelles
Am Samstag, 2. Juni, lädt KIRCHE IN NOT zu einem Begegnungstag für Freunde und Wohltäter des Hilfswerks nach Regensburg ein.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung am Samstag nach Fronleichnam stehen die Themen Neuevangelisierung in Europa und die Christenverfolgung in Nigeria und Syrien. Priester aus dem Nordosten Nigerias und aus dem syrischen Aleppo werden darüber aus erster Hand berichten.

Der Begegnungstag beginnt um 11:00 Uhr mit einem Pontifikalamt in der Stiftskirche zur Alten Kapelle (Alter Kornmarkt, 93047 Regensburg). Der Gottesdienst wird vom Regensburger Bischof Dr. Rudolf Voderholzer geleitet.

Die Veranstaltung wird anschließend im nahe gelegenen Kolpinghaus (Adolph-Kolping-Str. 1) mit einem Mittagsimbiss sowie einem Vortrag und einem Podiumsgespräch fortgesetzt.

Internationale Gäste und Berichte aus erster Hand

Der deutsche Kardinal Paul Josef Cordes wird dort ab 13:30 Uhr zum Thema „Neuevangelisierung – Modewort oder Lichtblick” sprechen. Er ist einer der „Väter” der Weltjugendtage und hat die karitative Arbeit der Kirche koordiniert.

In einem Podiumsgespräch ab 15:00 Uhr werden Pater Firas Lutfi OFM aus dem syrischen Aleppo und Father John Bakeni aus Maiduguri im Nordosten Nigerias über das Leben und die aktuelle Lage in ihren Heimatländern berichten.

In Syrien und Nigeria haben die Christen entsetzlich zu leiden unter Krieg und Terror. Doch trotz Anschlägen durch den IS oder Boko Haram wankt der Glaube der Menschen nicht.

Die Veranstaltung endet gegen 16:30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Wegen des Mittagsimbisses im Kolpinghaus bitten wir um eine formlose Anmeldung in unserem Münchner Büro.

Rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie eine E-Mail. Für den Gottesdienst in der Stiftskirche zur Alten Kapelle brauchen Sie sich selbstverständlich nicht anzumelden.

So können Sie helfen

Online spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende – schnell und einfach online!